Content, Backlinks, Amazon-Conversion und mehr – Woche 7 Teilnehmer-Report

Telekom Profis - das Partnerprogramm der Deutschen TelekomWERBUNG

Content, Backlinks, Amazon-Conversion und mehr - Woche 7 Teilnehmer-ReportIn der 7. Woche der Nischenseiten-Challenge habe ich weiteren Content eingepflegt und neue Backlinks gesetzt.

Mit vielen Suchbegriffen ranke ich bereits auf den ersten Seiten in Google und konnte schon einige Besucher auf Amazon weiterleiten.

Mehr dazu und ein Blick auf die Statistiken im heutigen Bericht.

Neuer Content

Ein Teil meiner bestellten Artikel ist fertig und wurde von mir eingepflegt. Somit sind nun 10 Ratgeberartikel auf meiner Website online, mit denen ich überwiegend bestimmte Suchanfragen zu Produkten oder Problemen abdecke, die mit der Thematik Gartenpool zu tun haben.

Zwar habe ich bereits einige allgemeine Vergleichs-Artikel veröffentlicht (z. B. mein-gartenpool.de/kinderplanschbecken-5-modelle-im-vergleich). Doch noch fehlen richtige Produktreviews, wonach die Besucher gezielt mit der Modellbezeichnung suchen (z. B. „Poolroboter XY Test, günstig, Erfahrung, etc.“).

Diese werden im Laufe der nächsten Wochen ebenfalls nach und nach fertiggestellt.

Werbung

Backlinks

Neben dem Erstellen weiteren Contents gehört der Backlinkaufbau besonders in dieser Phase des Nischenseiten-Aufbaus zu den wichtigsten Aufgaben. Durch diverse Facebook-Gruppen konnte ich bereits einige Kooperationen eingehen und dadurch Backlinks erzeugen. Hierbei handelt es sich jeweils um einen einfachen Linktausch: Ich erhalte also im Gegenzug eines von mir gesetzten Links einen Link auf meine Gartenpool-Seite. Zudem kamen noch einige Links aus diversen Gästebüchern hinzu.

In der kommenden Woche werde ich noch viele weitere Seitenbetreiber per Mail anschreiben und diese ebenfalls um einen Linktausch bitten. Dadurch konnte ich schon häufig gute Link erzielen. Doch die Erfolgsquote ist ziemlich bescheiden. Von 10 Anfragen melden sich im Schnitt 2-3 Seitenbetreiber zurück.

Social-Media

Ich bin momentan in der Überlegung, Traffic durch Social-Media-Kanäle auf meine Seite zu leiten. Das kann ich z. B. durch Posts in diversen Facebook-Gruppen machen. Schließlich gibt es zum Thema Gartenpool eine Menge an relevanten Gruppen. Interessanter finde ich es jedoch, eine eigene „Fanpage“ zu erstellen, um langfristig davon zu profitieren. Zwar lassen sich Beiträge automatisch mit Facebook synchronisieren.

Dennoch sollte der Aufwand nicht unterschätzt werden, wenn man eine lebendige Fanpage aufbauen will, wo Interaktionen zustande kommen sollen usw. Ob ich mir das neben diesem sowieso schon extrem großen Projekt noch zumuten will, muss ich mir noch überlegen.

Rankings

Mit vielen meiner Artikel ranke ich mittlerweile auf den Seiten 2 und 3 in Google. Die Platzierungen variieren dabei natürlich je nach Suchanfrage und Konkurrenz. Aus eigener Erfahrung müssten diese in den nächsten Wochen und Monaten steigen und dadurch hoffentlich ordentlich Traffic auf die Seite bringen. Bei meinen anderen Seiten machen Ratgeberartikel mit Longtail-Keywords einen großen Teil meines Traffics aus, die die Verweildauer erhöhen und dadurch das Ranking der Seite insgesamt positiv beeinflussen können.

Besucherzahlen

Mehr als die Hälfte der Zeit ist geschafft, und so kann man ruhig einen ersten Blick auf die Besucherzahlen und das Verhalten der Besucher wagen. Insgesamt besuchten bis heute 470 Menschen meine Seite. Den großen Anteil hiervon machen natürlich noch die Besucher der NSC aus (310). Neben den Direktzugriffen kamen aber auch schon ca. 50 organische Besucher auf die Website. Im Vergleich zu anderen Seiten in diesem Entwicklungsstand ist das ein sehr geringer Wert. Doch dafür, dass ich lediglich über Unterseiten ranke sind das schon recht positive Signale, wie ich finde.

Amazon-Conversion

Ein großer Vorteil des Amazon-Partnerprogramms ist die große Quelle an Bildern, die in Ratgeberartikeln genutzt werden können. So erkläre ich z. B. hier, welche Produkte alternativ zu Chlor als Desinfektion des Poolwassers genutzt werden können, und binde in den passenden Abschnitten die Produkte ein. Durch gezielte Platzierungen von Produkten in eigentlich allen Ratgeberartikeln kamen dadurch schon die ersten Klicks zu Amazon zustande.

Was habe ich in der neuen Woche vor?

  • 2-3 Produktvorstellungen und Vergleichstabellen veröffentlichen
  • Backlinks setzen

Einnahmen, Ausgaben & Zeitaufwand

Einnahmen:
0,00 €

Ausgaben:
Webhosting: 12,00 €
Theme: 60 €
Bilder: ca. 10 €
Texte: ca. 100 €

Zeitaufwand
Woche 1: 2 Stunden
Woche 2: 4 Stunden
Woche 3: 6 Stunden
Woche 4: 5 Stunden
Woche 5: 3 Stunden
Woche 6: 2,5 Stunden
Woche 7: 4 Stunden

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten WERBUNG

Ein Gedanke zu „Content, Backlinks, Amazon-Conversion und mehr – Woche 7 Teilnehmer-Report“

  1. Einige der Unterseiten bestehen nur aus Bestseller-Listen. Meinst du nicht, dass sich das eventuell negativ auf das Ranking der gesamten Seite auswirken kann?

    Mir gefällt die Hauptnavigation. Schön übersichtlich.
    Die Schrift in den Inhaltsverzeichnissen ist allerdings so klein, dass ich sie kaum lesen kann.

    Weiterhin viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.