Interviews mit den 5 Nischenseiten-Challenge Coaching-Teilnehmern

Nischenseiten WordPress ThemeWERBUNG

Interviews mit den Nischenseiten-Challenge Coaching-TeilnehmernIch habe die offiziellen Coaching-Teilnehmer bei der diesjährigen Nischenseiten-Challenge ja schon kurz vorgestellt.

Da die Nischenseiten-Challenge für die Leser meiner Blogs sicher noch interessanter ist, wenn sie die Teilnehmer etwas genauer kennen, habe ich jeweils ein kleines Interview geführt.

Im Folgenden findet ihr die Antworten der 5 Coaching-Teilnehmer, in denen sie Einblicke in ihre Motivation, ihre Kenntnisse und ihre Erfahrungen mit Websites geben.

Zudem schildern sie, was sie sich vom Coaching erwarten.

Hallo. Bitte stell dich meinen Lesern vor.

Interviews mit den 5 Nischenseiten-Challenge Coaching-Teilnehmern„Hallo, ich bin Eddy und studiere in Hamburg BWL. Neben dem Studium bin ich gerne und wahrscheinlich auch zu oft im Internet unterwegs.

Themen wie E-commerce, SEO, Marketing und Finanzen wecken hier mein Interesse. Das ist vermutlich auch der Grund, wieso ich vor einiger Zeit hier gelandet bin ;-).“
Edmund

Interviews mit den 5 Nischenseiten-Challenge Coaching-Teilnehmern„Mein Name ist Gisela und ich genieße seit drei Jahre die freie Zeit der Pension. Bis dahin war ich im Management eines 5* Hotels tätig.

Heute nimmt das Bloggen immer mehr Zeit in Anspruch und das Lernen nimmt kein Ende …“
Gisela

Interviews mit den 5 Nischenseiten-Challenge Coaching-Teilnehmern„Hallo, ich bin Malte, 34 und komme aus Siegen. Ich hab mal „irgendwas mit Medien“ in der Musikindustrie gelernt und bin auf einmal in der Logistikbranche gelandet, in der ich zwar durchaus erfolgreich tätig war, aber imgrunde überhaupt nicht arbeiten wollte.

Bis ich irgendwann auf das Thema „Nischenseiten“ gestoßen bin und – nun bin ich hier. :-D“
Malte

Interviews mit den 5 Nischenseiten-Challenge Coaching-TeilnehmernInterviews mit den 5 Nischenseiten-Challenge Coaching-Teilnehmern„Hallo ihr Lieben, wir sind Julia (34) und Nicole (24) und treten hier als Team an. Wir haben uns über die Arbeit kennengelernt und die Chemie stimmte sofort.

Wir reisen beiden gerne, Julia fotografiert außerdem gerne und Nicole tobt sich gerne beim Sport aus.“
Julia & Nicole

Interviews mit den 5 Nischenseiten-Challenge Coaching-Teilnehmern„Hallo! Ich bin Axel, 32 Jahre alt und wohne in der schönsten Stadt Norddeutschlands – Rostock.

Wer es nicht glaubt, darf sich gerne vor Ort überzeugen. ;-)“
Axel

Welche Erfahrungen konntest du bisher mit eigenen Websites sammeln?

„Für mein anders Hobby (Judo) habe ich vor einiger Zeit eine Website erstellt. Konnte somit erste Grundlagen sammeln.

Hier durfte ich die Erfahrung machen, dass viele Aufgaben mehr Zeit in Anspruch nehmen, als man eigentlich denkt.

Des Weiteren musste ich feststellen, dass die anfängliche Euphorie schnell verfällt, wenn mal was nicht klappen will. “
Edmund

„Mit der Nischenseiten-Challenge 2014 wuchs mein Interesse am Bloggen. Als absoluter Anfänger erstellte ich mit Jimdo einen privaten Blog.

Danach traute ich mich an eine Nischenseite, wobei ich mit der Nische – nach heutigem Kenntnisstand – einer schwierigen Konkurrenz ausgesetzt bin. Inzwischen habe ich zu WordPress gewechselt und kann mein angeeignetes Wissen besser umsetzen.“
Gisela

„Ich habe bislang nur Band- und Künstlerwebseiten erstellt und unmonetarisiert betrieben.

SEO ist für mich also die große und neue Herausforderung, in der ich mir durch die Nischenseiten-Challenge wertvolle Tipps zur Vermeidung der Anfängerfehlern verspreche.“
Malte

„Julia hat seit einigen Jahren einen WordPress-Blog zum Thema Reisen, mit dem sie ein wenig herumexperimentiert und Nicole macht gerade ihre ersten Gehversuche mit einer Webseite zum Thema Ostern.

Eines ist uns beiden klar, es ist harte Arbeit und wenn man nicht kontinuierlich dabei ist, dann geht der Traffic ganz schnell wieder runter. ;-)“
Julia & Nicole

„Webseiten begleiten mich bereits seit Anfang der 2000er. Mal eine Band-Webseite, mal eine Homepage für den persönlichen Gebrauch.

HTML und ein wenig PHP, später das CMS Joomla und seit 2014 WordPress waren dabei die Werkzeuge der Wahl. Ich bin also auf dem Gebiet nicht ahnungslos, aber eben auch kein Spezialist. Auf einer Webseiten-Skill-Skala von 1-10 sehe ich meine Fertigkeiten bei einer soliden 5. :)“
Axel

Warum hast du dich als Teilnehmer für das Nischenseiten-Challenge Coaching beworben?

„Ich habe mich für die Nischenseiten-Challenge Coaching beworben, da ich mich schwer tue einem richtigen Ablauf zu folgen. Dadurch arbeite ich mehr oder weniger immer an mehreren Baustellen gleichzeitig, was mir immer folgende Probleme bereitet hat:

– Motivation / Euphorie geht verloren.
– Man weiss nicht mehr, was schon alles erledigt wurde und verliert zu schnell den Überblick.
– Die Arbeiten werden meistens nicht komplett erledigt, sondern nur zu 80% und man springt zur nächsten.

Und das wohl wichtigste ist natürlich, dass man Feedback von anderen Personen (Coach / Community) erhält.“
Edmund

„Ich bin seit der Nischenseiten-Challenge 2014 interessierte Mitlesende und konnte vor allem aus den Artikeln aufselbstaendig-im-netz.de unglaublich viel lernen.

Eine Nischenseite zu erstellen und dabei von Peer gecoacht zu werden, ist perfekt! Grund genug, mich dafür zu bewerben.“
Gisela

„Da ich durch Peers Coaching die perfekte Möglichkeit dazu bekomme, langfristig erfolgreich zu sein, habe ich mit der Bewerbung nicht lange gezögert.“
Malte

„Wir beide liebäugeln schon eine Weile mit dem Thema Nischenseiten, wir sehen die Challenge als riesen Chance für uns das Thema jetzt ernsthaft anzugehen und jede Menge dabei zu lernen, damit wir uns professionalisieren. “
Julia & Nicole

„Vor relativ kurzer Zeit beschäftigte ich mich erstmalig mit dem Thema passives Einkommen und wurde relativ schnell auf die Idee der Nischenseiten aufmerksam.

Ich belas mich zu der Materie und fand so den Weg zu Peers Seite, einschließlich der Nischenseiten-Challenge und dem Coaching. Da ich sowieso vorhatte die persönliche Herausforderung einer Nischenseite anzunehmen, bot es sich an, an dem Wettbewerb teilzunehmen und so noch etwas mehr Motivation zu generieren. Das Coaching war aus meiner Sicht die perfekte Möglichkeit, das Projekt noch ernsthafter und vor allem professioneller anzugehen.“
Axel

Mit was hast du beim Website-Aufbau am meisten Schwierigkeiten?

„Monetarisierung, Linkaufbau und Suchmaschinenoptimierung…“
Edmund

„Meine Schwierigkeiten beginnen schon bei der Nischensuche und den damit verbundenen Recherchen. Eingrenzen der Nische… Keyword-Recherche… Konkurrenz-Analyse…

Und später dann das Thema Backlinks (Offpage-Maßnahmen) und Optimierungen.“
Gisela

„Vor allem im Bereich des Backlink-Aufbaus.“
Malte

„Da wir beide nur über rudimentäre HTML und CSS Kenntnisse verfügen, stehen wir hier manchmal vor großen Herausforderungen und haben Fragezeichen auf der Stirn.

Außerdem quälen wir uns ein wenig damit das Thema möglichst einzugrenzen und die einzelnen Schritte und Themengebiete beim Aufbau strategisch anzugehen, also in welcher Reihenfolge mache ich was und welcher Intensität etc..“
Julia & Nicole

„Das größte Problem sehe ich darin, dass es mir an Routine und auch an Erfahrung mit solcher Art von Web-Projekten mangelt – dies wird sich ja aber hoffentlich schnell ändern! 😉

Viele notwendige Webentwicklungs-Bestandteile sind mir nur aus der Theorie bekannt, habe sie aber nie praktisch ausgeübt. Vor allem die Gestaltung des Themes wird für mich spannend, da ich im Bereich CSS etc. nur begrenzt Erfahrung besitze. Ich denke, dass dies – vor allem vor dem Hintergrund „responsive“ – für mich neben SEO das größte Manko sein dürfte.“
Axel

Welche Erwartungen hast du an das Coaching?

„Direkte und konstruktive Kritik. Des Weiteren wäre permanentes Feedback (1. Was kann/soll ich noch verbessern? 2. Was hab ich vergessen ? usw. ) schön.

Auch würde ich mir vom Coach wünschen, dass er sich nicht nur die Teilnehmerseiten betrachtet sondern auch mal kurz die Konkurrenz anschaut. ;-)“
Edmund

„Es ist mir wichtig, alle vorgeschlagenen Kriterien zu berücksichtigen und den Blick fürs Wesentliche zu bekommen.

Die Priorität liegt für mich in der Vorgehensweise, die sich an einem zeitlichen Rahmen orientiert (13 Wochen). Es wird eine spannende Zeit.“
Gisela

„Ich hoffe anschließend beurteilen zu können, ob Nischenseiten ein Mittel zur Selbständigkeit darstellen können.“
Malte

„Wir erhoffen uns vom Coaching jede Menge wertvolle Tipps zu bekommen und Neues zu lernen und ehrliches, offenes und konstruktives Feedback, damit wir uns professionell aufstellen können.

Gleichzeitig sehen wir es auch als Challenge für uns beide als Team.“
Julia & Nicole

„Ich erwarte, von Peer viel zu lernen und mich mit seiner Hilfe im Neuland „Nischenseite“ schnell zurechtzufinden. Ich gehe davon aus, dass ich durch das Coaching Fehler vermeiden und das Projekt schneller voranbringen kann.

Was aus meiner Sicht aber besonders wertvoll ist, ist der Fakt, dass ich bei Fragen/Problemen einen Ansprechpartner habe, der sich wirklich mit dem Thema auskennt.“
Axel

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten WERBUNG