Nischenseiten-Challenge – Vorschau auf die erste Woche

eAssistentinWerbung

Erstmal etwas zu meiner Person: Ich heiße Bernhard, bin aktuell in Los Angeles zuhause und betreibe seit ca. 2 Jahren einige sehr erfolgreiche Affiliate-Projekte im Internet mit denen ich auch mein Lebensunterhalt verdiene. Um welche Projekte es sich dabei konkret handelt möchte ich an dieser Stelle gerne geheim halten, denn die Konkurrenz schläft nicht.

Aber selbstverständlich besitze ich auch einige Projekte, die nicht so erfolgreich sind und einige die noch das Prädikat Baustellen-Webseiten verdienen.

Warum nehme ich an der Nischenseiten-Challenge teil?

Ich möchte meinen Wissens-Horizont über Erfahrungen anderer Teilnehmern erweitern, denn man lernt in diesem Business nie aus. Vielleicht sind einige kreative Ideen dabei, die mir nützlich sein könnten und welche ich selber aktuell für meine Affiliate-Projekte nicht nutze.

Desweiteren möchte ich die Nischenseiten-Challenge nutzen um einige neue Strategien auszuprobieren und zu testen. Außerdem gebe ich vielleicht ab und an mal auch nützliche Dinge in meinen Status-Reports von mir, die anderen weiterhelfen ;-).

Vorschau auf die erste Woche…

Mein Ziel in der ersten Woche besteht darin eine Nische zu finden, wobei ich gestehen muss, das ich hier schon eine klare Vorstellung habe, in welchen Bereich es gehen soll. Eine entsprechende Domain wäre auch schon vorhanden, aber ich schlafe noch einmal drüber.

Desweiteren möchte ich in der ersten Woche das Layout der Webseite (wird auf WordPress basieren) und die ersten Artikel verfasst haben, sodass ich diese Seite über die Google Webmaster-Tools bei Google anmelden kann.

Außerdem möchte ich in der ersten Woche für das Nischenseiten-Projekt einen Marketing- sowie Linkbuilding-Plan entwerfen, sodass ich einen Leitfaden bzw. eine Struktur besitze, um effektiv in den 13 Wochen der Nischenseiten-Challenge arbeiten zu können.

Dieser Plan erzeugt bei mir eine bessere Fokussierung, effektiveres Arbeiten und ich habe alles schnell auf dem Schirm, was ich täglich umzusetzen habe. Desweiteren gibt mir der Plan eine gewisse Organisation, Sicherheit, Disziplin und außerdem minimiert dies die Ablenkung auf andere Dinge.

Das sind so die wesentlichen Punkte, die ich in der ersten Woche umsetzen möchte. Inwieweit ich das schaffen werde, werdet Ihr in meinem nächsten Statusreport erfahren.

Dann bis dahin… und lass es euch gut gehen!

Beste Grüße
Bernhard Babbe

Nischen-Detektiv

WERBUNG