Start der Nischenseiten-Challenge – Wochenplan und erste Aufgabe

WERBUNG

Nun geht es also los. Die Nischenseiten-Challenge ist am heutigen Montag gestartet und die Teilnehmer stürzen sich in die Arbeit.

In diesem Artikel schildere ich kurz meine geplanten Arbeiten für die erste Woche.

Zudem gehe ich auf meinen Plan für alle 13 Wochen ein.

Start der Nischenseiten-Challenge 2014

Die erste Woche der Nischenseiten-Challenge ist angebrochen.

Mit einem Start-Artikel habe ich auf Selbständig im Netz den Startschuss gegeben.

Darin schildere ich zudem, was ich mir für die erste Woche vorgenommen habe.

Mein Wochenplan

Ebenfalls heute erschienen ist mein eigener Wochenplan. Darin liste ich die Schwerpunkte auf, die ich in den nächsten 13 Wochen jeweils angehen will.

Man kann diese grob in 3 Phase unterteilen:

  • Phase 1) Aufbau der Nischenwebsite
    In den ersten 4 Wochen werde ich mich vor allem um den Aufbau der Nischenwebsite kümmern. Dazu muss ich natürlich erstmal eine Nische finden und mir eine passende Domain sichern.

    Danach geht es an die Installation der Site, die wieder auf WordPress basieren wird. Plugins, Layout, Texte usw. sind weitere Aufgaben.

  • Phase 2) Vermarktung & SEO
    In den Wochen 5 bis 8 geht es dann vor allem darum Besucher auf die Nischenwebsite zu holen. Neben verschiedenen SEO-Maßnahmen, werde ich mich z.B. auch mit dem Social Web beschäftigen.

    Es ist wichtig, dass man erstmal für genügend Besucher sorgt, bevor man damit anfängt Geld zu verdienen.

  • Phase 3) Monetarisierung & Optimierung
    In den letzten Wochen der Nischenseiten-Challenge kümmere ich mich zum einen um die Monetarisierung. Ich teste Einnahmequellen und optimiere sie.

    Aber auch die Optimierung der Nischenseite selbst und ein möglicher Ausbau fallen in diese Phase.

Eine genaue Liste der Wochenaufgaben gibt es auf der Seite Zeitplan.

Erste Aufgabe – Nische finden

In der ersten Woche geht es vor allem erstmal darum, eine passende Nische zu finden.

Dabei werde ich zunächst mit verschiedenen Methoden Nischen-Ideen zusammentragen.

Diese Ideen werde ich danach einzeln prüfen, um die beste Nische zu finden. Dabei analysiere ich vor allem Traffic-Potential, Konkurrenz und finanzielles Potential.

Genauere Tipps und eine Anleitung findet ihr in meinem ersten Wochenreport auf Selbständig im Netz.

Erste Teilnehmer-Reports

Heute und in den kommenden Tagen werden sicher die ersten Reports von anderen Teilnehmern erscheinen.

Mein Duell-Partner Martin hat seinen ersten Wochenreport veröffentlicht. Darin schildert er seinen Weg zu seiner Nische.

Einen der ersten findet ihr auf gollob.at. Dort beschreibt ein Teilnehmer seine Nische und wie er vorgehen will.

Sobald ich die Links zu weitere Reports erhalte, werde ich diese natürlich verlinken.

Aber auch hier auf nischenseiten-guide.de werden die Wochenberichte diverser Teilnehmer erscheinen. Einen ersten Startartikel findet ihr bereits in der Rubrik Teilnehmer-Reports.

In Kürze werde es sicher noch ein paar mehr sein.

So geht es weiter

Nun geht es erstmal an die Arbeit. Ich werde mich um meine Nische kümmern und am kommenden Montag meine ersten Wochenrückblick mit noch mehr praktischen Einblicken und Tipps veröffentlichen.

Nischen-Detektiv

WERBUNG

13 Gedanken zu „Start der Nischenseiten-Challenge – Wochenplan und erste Aufgabe“

  1. Ab wann muss man seine Nische und Domain öffentlich mitteilen?
    Darf man sich einen gewissen Vorsprung erarbeiten oder muss das gleich in der ersten Woche passieren?

    Im Moment bin ich noch am Überlegen, ob ich mit mache oder nicht 😉

    1. Nein, dass muss nicht in der ersten Woche passieren. Du kannst die Website auch gern erst fertig aufbauen und dann die Domain nennen.

  2. Ok, das klingt gut.
    Ich werde morgen mal prüfen wie ich das zeitlich unterbringe und dann eben anmelden oder nicht. Lust hab ich auf jeden Fall!

  3. ich würde gerne die Teilnehmer-Reports in einen Feed haben, im normalen erscheinen die nicht und der Feed zur category ist leer

    1. Ich habe das geändert. Der Kategorie-Feed für die Teilnehmer-Reports geht.

      Dafür sind diese nun im Gesamtfeed auch drin.

      1. Danke für die Änderung,
        in meinem Feedly allerdings noch nicht angekommen, beim Direktaufruf des Feeds allerdings schon.

Kommentare sind geschlossen.