Teil 1: Nischensuche – Woche 1 Teilnehmer-Report

Telekom Profis - das Partnerprogramm der Deutschen TelekomWERBUNG

Teil 1: Nischensuche - Woche 1 Teilnehmer-ReportHallo zusammen, endlich hat die Nischenseiten-Challange 2017 begonnen und ich habe in diesem Jahr die Ehre als erfahrener Teilnehmer teilzunehmen.

Die Nischensuche

In der ersten Woche habe ich mich komplett auf die Nischensuche konzentriert und lange Zeit damit verbracht eine geeignete Nische zu finden. Um genau zu sein, habe ich knapp 7 Stunden gebraucht, bis ich endlich eine geeignete Nische gefunden habe.

Da ich meine Webseiten seit geraumer Zeit gemeinsam mit meiner Texterin mache, wollte ich dieses Mal auch eine Nische erstellen, wo meine Texterin viel Erfahrung und Interesse hat, Texte zu schreiben. Das ist natürlich nicht leicht, da man als Frau meist ganz andere Hobbys und Interessen hat als ein Mann.

Bei der Nischenfindung gab es zahlreiche Probleme:

  • Meistens hatte das Keyword zu starke Konkurrenz
  • Auf den ersten Blick sah das Keyword gut aus, doch bei genauerer Recherche war es einfach nicht lukrativ genug
  • Keyword hatte zu wenig Suchanfragen pro Monat
  • Das Thema hat weder mir noch meiner Texterin gefallen

Schlussendlich haben wir uns für ein Produkt entschieden, welches mir überhaupt nicht liegt, aber meiner Texterin umso mehr! Da sie für die Texte zuständig ist, finde ich es sogar passender, dass sie sich mit dem ausgewählten Thema identifiziert. So bekommt die Webseite einen gewissen Mehrwert, da die Texte auch Eigeninteresse mitbringen.

Mein Haupt Keyword (kurz Hkw), welches ich mir rausgesucht habe, hat rund 5.400 Suchanfragen pro Monat und hat viele weitere Keywords, mit denen man gute Platzierungen erlangen kann. Insgesamt habe ich knapp 30 Keywords ausgewählt, welche zwischen 100 – 3600 Suchanfragen im Monat aufweisen.

Werbung

Wie ich bei der Nischenfindung vorgegangen bin, erkläre ich euch ausführlich auf meinem Blog.

Dort erkläre ich, wie wichtig es ist, eine lukrative und passende Nische zu finden. Danach erkläre ich zwei Methoden, welche ich für die Keyword-Recherche verwende. Anschließend gehe ich auf die Analyse der einzelnen Keywords ein und zeige euch, wie ich die Seiten der Konkurrenz überprüfe.

Warum arbeite ich mit einer Texterin zusammen?

Ich habe mehrere Gründe, warum ich die Webseite gemeinsam mit meiner Texterin mache:

  • An die Qualität einer studierten Texterin (Texter und Konzeptioner) komme ich einfach nicht annähernd ran.
  • Der Zeitaufwand, um Texte zu schreiben, ist enorm! Erstrecht, wenn man solange braucht wie ich.
  • Ich bin kein Mensch, der gerne alleine arbeitet. Ich arbeite gerne im Team und meine Texterin ist nicht nur gut im Schreiben von Texten, sondern auch sympathisch. Außerdem kann man sich fachlich gut austauschen. Also alles, was man für eine gute Zusammenarbeit braucht!
  • Wenn ich Texte beauftragen würde, bezahlt man meisten zwischen 0,02€ – 0.05€ pro Wort oder sogar mehr. So kostet meist eine Nische um die 500 – 1000€. Das erspare ich mir nun durch die Zusammenarbeit. Schlussendlich haben wir beide was davon!

Was habe ich für die nächste Woche geplant?

Nächste Woche gehe ich auf die Domainfindung und das Webhosting ein.

Dort werde ich euch Schritt für Schritt zeigen, wie und wo ich eine Domain registriere und wie ich den Webserver einrichte.

Einnahmen, Ausgaben & Zeitaufwand

Einnahmen:
0,00€

Ausgaben:
0,00€

Zeitaufwand
Woche 1: 7 Stunden

Gerne könnt ihr hier oder auf meinem Blog Kommentare hinterlassen. Ich freue mich immer auf Anregungen, konstruktive Kritik & Fragen und werde diese versuchen, zeitnah zu beantworten.

Ansonsten wünsche ich einen schönen Wochenstart!
Gruß, René

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten WERBUNG

2 Gedanken zu „Teil 1: Nischensuche – Woche 1 Teilnehmer-Report“

  1. Hallo René,

    Interessant. Wie darf ich mir das denn vorstellen? Macht deine Texterin das etwa umsonst? Oder teilt ihr euch später die Einnahmen?

    Viele Grüße, Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.