Bergfest, Layout-Wechsel, Backlink-Probleme … – NSC-Coaching Woche 7

Nischenseiten WordPress ThemeWERBUNG

 - NSC-Coaching Woche 7Bergfest bei der Nischenseiten-Challenge 2017. Die Hälfte der Challenge ist geschafft und nun wird es langsam ernst.

Der Traffic-Aufbau steht aktuell im Vordergrund, bevor es dann bald ans Geld verdienen geht.

Im Folgenden schildere ich wieder meine Erfahrungen aus dem Coaching in dieser Woche.

Halbzeit bei der Nischenseiten-Challenge

Nun sind schon fast 7 Wochen vorbei. Während viele am Anfang der Challenge dachten, dass sie ewig Zeit haben, kommt nun langsam ein wenig „Panik“ auf.

Die gleiche Erfahrung habe ich in den vergangenen Jahren auch immer wieder gemacht. Zu Beginn investiert man viel Zeit in den Aufbau der Site und dann wird es langsam etwas entspannter. Dafür wird die Zeit knapp und man hofft, dass die Besucherzahlen steigen.

Natürlich müssen wir hier nachhelfen und so beschäftigen sich die Teilnehmer in dieser Woche mit Social Media Plattformen und inwieweit diese dabei helfen können die eigene Nischenwebsite zu pushen.

Werbung

Ich selber habe ich den letzten Jahren einiges ausprobiert und festgestellt, dass die Social Media Arbeit doch recht aufwändig ist. Nun will ich aber gerade bei meinen Nischenwebsite eigentlich nicht so viel machen, sondern die sollen ja von allein Geld verdienen.

Deshalb sollte man sich gut überlegen, was man auf Facebook, Twitter und Co. wirklich machen will. Ich habe z.B. gute Erfahrungen mit automatischen Veröffentlichungen von Beiträgen in den eigenen Social Media Profilen gemacht. Dafür gibt es unter anderem Plugins für WordPress, wie z.B. Revive Old Post.

Zudem funktionierte die Beteiligung in thematisch passenden Facebook Gruppen recht gut.

Aber insgesamt beschränke ich mein Engagement im Social Web auf ein Minimum.

Probleme bei den Teilnehmern

In den Coaching-Calls in dieser Woche sind wieder ein paar Probleme der Teilnehmer besprochen wurden. So tun sich viele doch eher schwer damit Backlinks aufzubauen.

Das betrifft zum einen natürlich die möglichen Plattformen, wo man Backlinks hinterlassen kann. Aber auch die Heransgehensweise bereitet vielen Schwierigkeiten.

So wissen viele nicht, wie viele Backlinks sie in welcher Zeit setzen dürfen bzw. sollen. Hier kann ich natürlich auch keine konkreten Zahlen nennen. Man sollte nur nicht zu viele in zu kurzer Zeit setzen.

Bei mir sind es in den ersten Wochen meist eine Handvoll Backlinks von jeder Art. Also z.B. RSS/Blog-Verzeichnisse, Blog-Kommentare, Gästebücher, Social Media Profile, eigene Websites, Websites von Freunden…

Hier hilft es, wenn man relativ ungleichmäßig an die Sache rangeht und mal einen und mal 4 Backlinks setzt. Auch zeitlich sollte man mal 2 Tage und mal 6 Tage dazwischen nichts machen.

Zudem ist es okay, wenn ein Teil der Backlinks auf „nofollow“ gesetzt ist. Auch solche Links gehören zu einem natürlichen Backlinkprofil.

Layout-Wechsel

Mit dem eigenen Theme hatte auch der eine oder andere Teilnehmer zu kämpfen. So wechselte eine der Teilnehmerinnen in dieser Woche nochmal das Theme ihrer Nischenwebsite. Das ist nicht zwar ideal, da man eigentlich andere Dinge zu tun hat, aber nun sieht die Site deutlich besser aus.

Aber auch kleinere Probleme mit dem Layout machen dem einen oder anderen zu schaffen. Das ist ganz normal und ging mir früher auch so. Mittlerweile kenne ich mich mit WordPress und CSS so gut aus, dass ich recht schnell und problemlos Layoutanpassungen vornehmen kann.

Deshalb plane ich einen Artikel, in dem ich zeige, wie man das eigene Nischenseiten-Theme anpassen kann, auch wenn man keine große Ahnung von CSS hat.

Nächste Woche werde ich übrigens einen genaueren Blick auf die Websites der Coaching-Teilnehmer werfen und dabei natürlich auch das Layout beurteilen und Tipps geben.

Teilnehmerreports

Wieder mal sehr interessante und teilweise extrem umfangreiche Wochenreports wurden in den letzten Tagen veröffentlicht.

In der Teilnehmer-Kategorie findest du alle hier veröffentlichten Reports. Auf dieser Seite habe ich zudem alle externen Reports verlinkt.

So geht es weiter

Morgen erscheint ein neuer Nischenseiten-Challenge Podcast, in dem ich die aktuelle Woche Revue passieren lasse.

Zudem geht es kommenden Dienstag mit der 8. Woche der Challenge weiter.

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten WERBUNG

2 Gedanken zu „Bergfest, Layout-Wechsel, Backlink-Probleme … – NSC-Coaching Woche 7“

  1. Hallo,

    zum Thema Backlinks hätte ich mal eine Frage.

    Im Sommer will ich mich auch mal mit einer Nischenseite versuchen, früher habe ich dazu leider keine Zeit. Ein Thema habe ich schon und selbst die ersten Texte sind bereits geschrieben.

    Eine (.de) Domain habe ich mir noch nicht registriert, bei dem von mir gewählten Namen muss ich allerdings auch keine Angst haben, dass mir diese jemand vor der Nase wegschnappt.

    Macht es Sinn schon jetzt (quasi vor Projektstart und ohne Registrierung) im Bereich der Backlinks aktiv zu werden und die angestrebte Domainadresse zu bewerben?

    1. Die Domain kannst du natürlich schon erwerben, aber Backlinks würde ich erst anfangen aufzubauen, wenn du Inhalte auf deiner Website hast.

Kommentare sind geschlossen.