Eure Wünsche und Ideen für die Nischenseiten-Challenge 2016

Die Nischenseiten-Challenge 2016 wird im März starten. Mehr Infos und Details folgen in den kommenden Wochen.

Da die Nischenseiten-Challenge aber vor allem für euch gedacht ist, möchte ich von euch gern wissen, was ihr euch für die neue Auflage der Aktion wünscht.

Eure Wünsche und Ideen für die Nischenseiten-Challenge 2016

BacklinksellerWERBUNG

Natürlich habe ich schon einige Ideen und Pläne für die kommende Nischenseiten-Challenge. Doch ich höre mir gern an, welche Wünsche ihr habt.

Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Wünsche, Vorschläge und Ideen mitteilt, wie die diesjährige Challenge ablaufen soll.

Das können Vorschläge zum Format insgesamt sein, aber auch zum Ablauf, zur Art der Teilnahme oder auch ob ich wieder gegen einen Gegner antreten soll.

Dazu könnt ihr euch natürlich die bisherigen Nischenseiten-Challenges anschauen und zurückblicken, wie diese abgelaufen sind.

Hinterlasst einfach hier in den Kommentaren eure Wünsche und Vorschläge. Ich sammle diese in den nächsten Wochen und werde sie in meine Planungen mit einfließen lassen.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNGNischenseiten-Aufbau E-Book
Schritt für Schritt zur eigenen Nischenwebsite - 234 Seiten plus Checklisten

24 Kommentare “Eure Wünsche und Ideen für die Nischenseiten-Challenge 2016”

  1. Hallo Peer,

    die Teilnehmer-Berichte fande ich sehr sinnvoll + hilfreich. Das sollte so bleiben wie letzes Jahr :)

    Als zusätzliche Idee finde ich eine Art 1:1 Coaching durch dich und andere Experten interessant. Spencer, Perrin und Jake machen das gerade auf Niche Pursuits und ich finde es sehr spannend. Bei normalen Expertenberichten erzählt der Experte ja nur, was ihm wichtig erscheint, bei einem 1:1 Coaching kommen viel mehr Infos rum. Gleichzeitig fiebere ich mehr mit den Coachees mit, weil es durch die Videos viel persönlicher ist.
    Das würde ich interessanter finden, als wenn du einfach wieder selbst eine Nische aufbaust :)

    Die Facebook Nischenseiten-Gruppe entwickelt sich sehr positiv. Trotz der hohen Mitgliederzahl bleibt der Ton (fast immer) freundlich und es findet ein ehrlicher Austausch statt. Vielleicht können wir diese Community weiter ausbauen. Ich würde dafür auch ein eigenes Forum (vielleicht einfach als geschlossenes Unterforum auf sin-forum.de) cool finden, um Nicht-FBler abzuholen.

    Viele Grüße
    Sven

  2. Ich habe einfach Bedenken, dass die Nischenwebseite von anderen Personen einfach kopiert wird. Vor ein paar Wochen habe ich eine völlig konkurrenzlose Nische gefunden und werde demnächst die Webseite aufbauen. Die Provisionen für die Produkte sind zudem auch sehr gut.
    Aber da sich sehr viele „Affiliate-Marketer“ im Internet herumtreiben die nicht in der Lage sind selbst Nischen zu finden und deshalb andere Seiten kopieren ist mir das Risiko zu groß bei der Challenge mitzumachen.

    LG Jannik

  3. Die Idee von Sven finde ich gut. Vielleicht gibt´s einen Wettbewerb zwischen zwei Experten, die einen (oder jeweils zwei) Schützlinge coachen und Tipps geben. Wäre auch mal interessant, wie es jemand mit direkten Expertentipps schafft, die Seite aufzubauen.

  4. Ich freue mich sehr auf die neue Nischenseiten-Challenge!
    März passt zeitlich ohnehin sehr gut rein, nur die Nische muss ich mir noch aussuchen…

    Grundsätzlich fände ich es cool, wenn mehr über Social Media kommuniziert werden würde. Evtl. eine eigene Facebook-Gruppe? Gerade die Anfänger sollten hiervon profitieren.

    LG

  5. Hallo Peer,

    eigentlich kann 2016 alles so bleiben wie 2015 oder 2014.
    Die Einnahmeberichte der Teilnehmer sind auch immer sehr interessant.
    Und dienen so manches Mal als Tipp, sich das eine oder andere Partnerprogramm anzuschauen.
    Ich habe die Wochenberichte 2014 und 2015 einmal studiert und mir ist dabei aufgefallen, dass ca. 50 Prozent der Teilnehmer ihre domain bereits zum Beginn der Challenge bekannt geben, der Rest fast bis zum Ende wartet.
    Ich würde mich freuen, wenn alle bereits zum Beginn die Nischenseiten-Domain bekanntgeben würden.
    Dies macht die laufenden „Arbeiten am System Nischenseite“ des Teilnehmers visueller.

    Viele Grüße
    joergmichael

  6. Mir gefällt die Idee von Sven gut, zur besseren Kommunikation ein geschlossenes Unterforum auf sin-forum.de einzurichten. Die Kommunikation über die Kommentare in den Wochenberichten lief doch sehr schleppend und eine FB-Gruppe ist einfach sehr unübersichtlich. Ein (geschlossenes) Forum sehe ich da als ideale Lösung.

    1. Hey,

      ja eine sehr gute Idee. Wer nicht mitmacht bekommt auch nicht vom Kuchen ab. ;-)

      Meine Wünsche:

      – Bessere Kommunikationswege durch ein Forum.
      – Mehrere Wahlen wer die beste Nische hat (und nicht nur wer am meisten gewonnen hat) Z.B.:
      — Wer hat die inovativsten Partnerprogramme
      — Wer hat die besten Inhalte
      — Wer hat die schönste Nischenseite
      — Wer hat die schnellste Nischenseite

      Cool wäre das noch, wenn es da irgendwo ein Designer gibt, der solche Auszeichnungen kreeiert und diese dann in die Website eingebunden werden können.

      Oh es gäbe sovieles…

      Ich bin wieder mit on Board. Das Buch wird Ende Februar rauskommen. Ich hoffe wir starten mit der NSC 2016 erst ende Februar.

      Gibts da schon Ankündigungen?

  7. Hallo,
    ich hätte mal eine allgemeine Frage zu Nischenseiten. In dem E-Book wird – wie sonst auch – empfohlen, erstmal ca. 5 Seiten Online zu stellen, und dann in den Wochen danach noch mehr zu veröffentlichen (z.B. 5-10 weitere). Spricht eigentlich etwas dagegen, mit dem offiziellen Online-gehen noch etwas zu warten, und dann gleich auf einmal (fast) alle Seiten online zu stellen? (Also ohne den Wettbewerb)
    Hintergrund meiner Frage ist, dass ich nur sehr unregelmäßig und unvorhersehbar zum Arbeiten an meiner Nischenseite komme. Die fünf Seiten habe ich fast fertig, aber vielleicht komme ich dann 3 Monate nicht mehr zum schreiben.
    Viele Grüße
    Leseratte

  8. Ich würde mich freuen, wenn die Wochenberichte hier besser sortiert werden. Es war schon manchmal nicht so einfach hier den richtigen Artikel zu finden insbesondere, wenn man der Entwicklung bestimmter Nischenseiten folgen wollte.
    Der TAG der Nischenseite (am besten die Domain) sollte entweder beim Autor oder jedesmal in der Überschrift mit angegeben werden.
    Ich fand es teilweise sehr unübersichtlich.

    Sonst war alles super und vielleicht schaffe ich es dieses Jahr auch endlich mal.

  9. Hallo Peer,

    Eigentlich kann alles so bleiben wie es ist! Ich freu mich schon und hoffe das ich diesmal auch endlich die Zeit habe Teilnehmen zu können.

    Beste Grüße
    Olli

  10. Fände es gut wenn diesmal nicht so ein verheimlichen der Nischenseiten gemacht wird. Viele haben schon im ersten oder zweiten Artikel die Seite genannt und manche leider erst im 5. Beitrag.
    Würde nach der NSC auch vielleicht ein Verkauf eröffnen für die Leute die danach die Seite verkaufen wollen oder die gemerkt haben für sie springt da nichts bei rum.

  11. Hey,
    die tolle Idee eines 1:1 Coachings von Sven aufgreifend, würde ich hier gerne noch einen Step weitergehen.
    Es wäre natürlich phantastisch, wenn ich für mich persönlich einen direkten Coach hätte :)

    Ich würde es demnach begrüssen, wenn wir Fokusgruppen (ca 5-10 Teilnehmer) gründen könnten, die je von einem Coach betreut wird- der über entspr. Fachwissen (Technik etc.) & KnowHow verfügt und damit die Teilnehmer noch intensiver / direkter betreuen kann.

    Die Idee ein eigenes Forum zu erstellen gefällt mir sehr gut! da hier einfach konkreter / schneller auf Fragen und Hilfestellungen eingegangen werden kann.

    Freue mich schon auf die NSC 2016, in die man besser vorbereitet starten kann als zuletzt 2015!

  12. Hi,

    ich habe bereits eine Seite erstellt und Arbeite noch an dieser weiter und würde gerne die Nischen Seiten Challenge dazu nutzen mit neuer Motivation an eine neue Seite zu gehen.

    Wie kann ich mich bei der Challenge anmelden?

    Danke und Liebe Grüße
    Daidi

  13. NSC 2016:

    also erst einmal ganz klar keine geschlossene Gruppe, es sollen ja nicht nur die Real-Teilnehmer dazulernen sondern auch Hier-Leser!

    Denke, dass für viele Teilnehmer – insbesondere die, die irgendwann spürbar aufgaben –
    der Zeitdruck bis zum Ergebnis bzw. Challenge Ende wegen der Kürze der Zeit zu hoch ist, plädiere also für einen längeren Zeitrahmen.

    Bewertungen: Einnahme:Ausgaben sollten nicht die allererste Priorität haben, auch andere Bewertungen wie Design, …

    Interessant fände ich beispielsweise konkrete Daten wie Besuchsanzahl, Abbrüche, Dauer des Verweilens… in einer fortgeführten Liste z.B alle 14 Tage
    um zu sehen, was die einzelnen Verbesserungen bringen.

    „Exelliste“ im Vergleich Wortanzahl Einzelartikel und Insgesamt Entwicklung von allen Teilnehmenden in der Übersicht … so wird ev. erkennbar die Arbeit und die Folgen

    Direkte Tipps von allen „Mitverfolgenden“ und „Experten“ diskutieren (BLOG-Forum?)

    1. Hallo Willi,

      ich sehe das genauso wie Du:
      Keine geschlossene Gruppe und ich denke auch, dass es kaum im Interesse von Peer sein wird, eine geschlossene Gruppe die Challenge durchführen zu lassen :-) , denn jeder Besucher und „Mitleser“ hier ist auch für Peer Kundenpotential, wenn wir ganz ehrlich sind. Und Peer macht seine Seiten nicht mehr NUR aus „reinem Spaß an der Freude“.

      Du schreibst, dass Einnahmen/Ausgaben-Daten nicht die allererste Priorität haben.

      Ich sehe dies bei einer Nischenseite etwas anders.
      Meines Erachtens dient eine Nischenseite im Schwerpunkt folgender Zielsetzung: Eine Nischenseite kennzeichnet sich durch die Konzentration auf ein einziges Thema, dient der Vermarktung gegenüber einer Zielgruppe und wird betrieben, um mit wenig Aufwand Geld zu verdienen und passive Einnahmen zu erwirtschaften.
      (Dass WIR hier auch Nischenseiten konstruieren, um zu lernen und neue, weiterbringende Erfahrungen zu sammeln, das sei nicht negiert, ist aber nicht Ziel einer Nischenseite, höchstens der Nischenseiten-Challenge.)

      Also eine finanzielle Bilanz am Ende spielt aus meiner Sicht eine sehr große Bedeutung. Alle anderen Faktoren sind überwiegend auch schmückendes, vielleicht auch erklärendes Beiwerk.

      Ein Forum existiert ja bereits für die Teilnehmenden und die sehr ansprechende und auch hilfreiche Diskussion der Mitverfolgenden hier erfolgte auch im vergangenen Jahr in einer angenehmen und weiterbringenden Art und Weise.

      Was spricht meiner Meinung nach gegen eine Verlängerung der Challenge?
      Ich denke, dass das Ziel einer jeden Nischenseite der größtmögliche Erfolg bei allerkleinstem Aufwand sein sollte. Heißt: einmal die ersten zehn Seiten aufgebaut und dann nur noch minimaler Zeit- und Arbeitsaufwand. Dreizehn Wochen sind für den Start einer Nischenseite eine gute Zeit (nebenbei bemerkt auch dreizehn Wochen Mehrarbeit für Peer). Ob man danach außerhalb einer Challenge weiter an seiner Seite bastelt und das vielleicht hier auch kundtut, das bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen.
      Es wäre für mich persönlich ein Traum, wenn die Challenge in der letzten Märzwoche beginnt, ansonsten muss ich etwas später einsteigen, aber das wäre aus der Erfahrung anderer Teilnehmer in 2015 auch nicht schlimm.

      Beste Grüße an alle
      joergmichael

      1. Hallo JörgMichael,

        bei dem Zeitrahmen 13 Wochen sehe ich halt folgende „Problematik“, dass Challenge Teilnehmer mit entsprechendem LinkPower Hintergrund im Vergleich zu Newcomer im Vorteil sind in der Kürze der Zeit mit 1,2,3 Käufen mehr an der Spitze liegen.
        Alternativ könnte man aber auch sagen, auf jede teilnehmende Domain gibt es bsw. einen doFollow Link von hier und es dürfen noch xx Links maximal aus dem eigenen Hintergrund folgen, Chancenbleichheit, sodaß die eigentliche Aufbauarbeit der Mittelpunkt der Challege wird.
        Oder sehe ich das falsch? Newcomer brauchen auch Motivation.

        Einnahmen/Ausgaben-Daten die allererste Priorität hinterher ist selbstverständlich klar!

        1. Hey Willi,

          klar hast Du Recht, es wird immer wieder Challenge-Teilnehmer geben, die den gewissen „Vorteil“ haben. Aber ich finde das gar nicht schlimm.

          Diese Challenge soll vor allem Spaß machen und Benefit in Form von Erfahrungen und Hilfestellung anderer Teilnehmer oder Interessenten bieten.

          Bei meiner Challenge-Seite im Jahr 2015 hatte ich ein „Nischenseiten-Modell“ ausgewählt, das eigentlich von vornherein nicht „the winner“ sein konnte (aber dennoch einen mittleren Platz erreicht hat) und auch das hat mich nicht davon abgehalten, einfach mal den Versuch zu starten.
          Man erinnere sich vielleicht: https://www.nischenseiten-guide.de/wochenbericht-2-wlan-hotspot-bplaced-net/

          Aber so bot sich mir einfach die Möglichkeit des Ausprobierens an. Und ich denke, diese Zielsetzung sollten möglichst alle Teilnehmer an dieser Challenge haben.
          Backlinks sind meiner Meinung aber auch nicht das Wichtigste im Aufbau einer Nischenseite, auch wenn ich Deine Intention verstehe.

          Viele Grüße

          joergmichael

  14. Ich freue mich schon drauf… Wäre meine erste, an der ich teilnehme.
    Denke aber ich das eine Erweiterung um vielleicht 4 Wochen garnicht schlecht wäre, denn ich denke das gerade Google ja doch ne Zeit benötigt um die Seite vernünftig zu Ranken.

  15. Werde erstmalig teilnehmen,…

    Würde mir wünschen, dass Teilnehmer auch einmal nach deutlich längerer Zeit Erfolge teilen, um ein mittelfristigeres Bild auch nach ein oder zwei Jahren zu habe.

    Passives Einkommen streben wir ja eigentlich erst nach den 13 Wochen an, daher sollten wir dann auch irgendwie diesen Zeitrahmen vergleichen können… Und sehen, was mit welchem Aufwand auch dauerhaft möglich ist.

    Denn das ist es ja, was wir ja alle wollen,… Über den 13 Wochen Start hinaus…

    Gruß Jörg

  16. Hallo
    Ein Forum für die Teilnehmer gab es ja auch schon beim letzten mal. Nur wurde dieses wenig genutzt. Die, die eine Frage oder Problem hatten erhielten so nicht die gewünschte Antwort.

    Ich fände es cool wenn einer die Ergebnisse und Aufwendungen aller Teilnehmer Zusammenfasst und auf Höhen und Tiefen der Wochenberichte eingeht.

    Liebe Grüße

    Till

  17. Hallo Peer,
    ich bin selber erst seit einigen Wochen im Nischenseiten-Business aktiv, hab mich viel belesen, viel geguckt und viel ausprobiert in der Zeit. Leider habe ich von der Nischenseiten Challenge erst jetzt gehört und den Termin leider verpasst. Wird es im kommenden Jahr wieder eine neue Challenge geben?
    Und dann noch eine Frage: Ist es sinnvoll seine Nischenseite öffentlich zu machen? Das wäre ja in der Challenge der Fall.

    1. Ich denke es wird auch nächstes Jahr wieder eine Challenge geben.

      Seine Nischenwebsite öffentlich zu machen hat Vor- und Nachteile. Man bekommt Feedback, Hilfe und den einen oder anderen Backlink durch die Challenge. Auf der anderen Seite gibt es durchaus auch mal Neider oder jemand macht zum selben Thema dann auch was.

      Nach meiner Erfahrung überwiegen aber die Vorteile.

Schreibe einen Kommentar zu Cosmo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.