Meine Nische, SEO und andere Aufgaben im November – Nischenseiten-Challenge 2018

SEO und andere Aufgaben im November - Nischenseiten-Challenge 2018Eine anstrengende Woche liegt hinter mir. Dabei war aber gar nicht die Nischenseiten-Challenge dafür verantwortlich.

Was ich letzte Woche dennoch geschafft habe, wie es weitergeht und wann ich meine Nischenwebsite online gehen lasse, erfahrt ihr im Folgenden.

Zudem verrate ich, für welche Nische ich mich entschieden habe.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier | Mein Aufgaben-Plan | Nischen E-Book | Teilnehmer-Reports

Rückblick auf die 4.Aufgabe

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und NischenseitenWERBUNG

Für die vierte Woche der Nischenseiten-Challenge hatte ich mir vorgenommen weiter an neuen Inhalten für meine Nischenwebsite zu arbeiten. Ich hatte bereits ein paar Texte in der Vorwoche erstellt, aber vor dem Launch wollte ich noch den einen oder anderen Artikel mehr verfassen.

Um zu zeigen, wie ich dabei vorgehe, habe ich am vergangenen Montag ausführlich meinen Schreib-Workflow erläutert, der für mich immer sehr gut funktioniert.

Allerdings braucht man dafür natürlich auch Zeit und die hat mir in der letzten Woche einfach gefehlt. Ich war nur am Montag und Dienstag auf Arbeit, denn ab Mittwoch war ich in Essen auf der SPIEL 2018. Diese Messe ist das Jahreshighlight der Brettspieler, aber auch sehr anstrengend.

Ich kam erst spät am Freitag zurück und am Wochenende gab es einige weitere private Termine. Um es auf den Punkt zu bringen, ich habe in der letzten Woche nur einen neuen Artikel für meine Nischenwebsite geschrieben. Damit bin ich natürlich nicht wirklich zufrieden.

Deshalb geht meine Nischenwebsite auch noch nicht heute online, sondern erst am kommenden Donnerstag, dem 1.November 2018.

Meine Nische

Allerdings erfahrt ihr schon heute, für welche Nische ich mich diesmal entschieden habe. Ich hatte ja bereits ausführlich geschildert, wie ich Nischenideen gesammelt und geprüft habe. Dabei sind einige gute Nischen herausgekommen, unter denen ich mich entscheiden musste.

Am Ende habe ich die Nische Mikrofon gewählt. Es geht also um Audioaufnahmen, wobei die Bandbreite der Geräte größer ist, als man im ersten Moment glaubt.

Die Nischendaten für diese Nische sehen gut aus. Das Suchvolumen für „Mikrofon“ liegt laut kwfinder.com bei 27.100, während Ubersuggest sogar 40.500 Suchen angibt. Dabei ist das Suchvolumen über das ganze Jahr relativ gleichmäßig, da es keine saisonale Nische ist.

Meine Nische, SEO und andere Aufgaben im November - Nischenseiten-Challenge 2018

Das Unterkeyword „Mikrofon Test“ wird immerhin 5.400 mal gesucht und viele weitere Longtail-Keywords sind ebenfalls sehr interessant. Dabei spielen z.B. auch Hersteller-Namen eine wichtige Rolle.

Allerdings gibt es in dieser Nische schon einiges an Konkurrenz. Größere Websites und Portale haben natürlich Inhalte zu diesen Produkten, aber auch eine ganze Reihe von Nischenwebsites tummeln sich bereits dort. Das hat mich aber nicht davon abgehalten, diese Nische zu wählen.

Die Qualität vieler Nischenwebsites ist nicht so toll und die meisten drehen sich generell um Mikrofone, ohne stärker auf den Einsatz und die speziellen Anwendungen einzugehen. Deshalb habe ich die Nische noch ein wenig konkreter gemacht. Ich konzentriere mich auf Podcast- und YouTube-Mikrofone. Das sind die beiden Anwendungen, die ich selbst mittlerweile sehr oft nutze und dazu habe ich einfach Lust etwas zu schreiben.

Das ist am Ende auch der Hauptgrund, warum ich mich dafür entschieden habe. Ich liebe Podcasts und Videos und bin in diesem Bereich selbst immer aktiver geworden in den letzten Monaten und Jahren.

Es ist eine Herausforderung hier eine Nischenwebsite zu starten. Es ist keinesfalls eine leere und bisher unbeachtete Nische. Es ist aber deshalb auch eine sehr gute Möglichkeit zu zeigen, wie man sich gegen bestehende Konkurrenz durchsetzen kann und welche Vorteile es mit sich bringt, wenn man in einem Thema wirklich drin steckt.

SEO und Content – Aufgaben im November

Im November wird es nun etwas entspannter werden, wie man in meinem Aufgabenplan sehen kann. In den nächsten Tagen werde ich noch den einen oder anderen Artikel verfassen und die Nischenwebsite für den Launch vorbereiten. Am 1.11. geht sie dann online.

Im weiteren Verlauf des Novembers werde ich weiter neue Inhalte erstellen, aber mich auch um die ersten wichtigen SEO-Maßnahmen kümmern.

Onpage-SEO

Im Bereich der Onpage-Suchmaschinenoptimierung (was die Onsite-Optimierung beinhaltet, also die Optimierungen an der Website insgesamt) ist vieles bei mir schon automatisiert.

Die Artikel selbst optimiere ich bereits beim Schreiben, wobei ich dabei sowohl auf das eigene Know How, als auch auf die Hilfe des SEO-Plugins Yoast SEO zurückgreife.

Mehr Tipps und Infos zu meiner Vorgehensweise findet ihr in meiner umfangreichen Onpage SEO Checkliste.

Offpage-SEO

Bei der Offpage-Suchmaschinenoptimierung sind natürlich vor allem die Backlinks sehr wichtig. Auch wenn deren Bedeutung geringer ist, als noch vor 5 oder 10 Jahren, so helfen diese immer noch sehr. Gerade in kleinen Nischen, wo die Konkurrenz nicht ganz so stark ist, kann man mit wenigen Backlinks schon sehr viel erreichen.

Deshalb werde ich verschiedene Möglichkeiten nutzen an erste Backlinks für meine Nischenwebsite zu gelangen. Ich habe da auch schon ein paar Ideen, von denen ihr einige in meinem großen Artikel 50+ Backlink-Quellen für neue Websites findet.

Zudem werde ich weitere Maßnahmen der Offpage-Optimierung vornehmen, wie ich sie in meiner Offpage-SEO Checkliste beschrieben habe.

WERBUNGNischenseiten-Aufbau E-Book
Schritt für Schritt zur eigenen Nischenwebsite - 234 Seiten plus Checklisten

3 Fragen zur Suchmaschinenoptimierung

Gerade zur Suchmaschinenoptimierung bekomme ich immer wieder Fragen von Lesern. 3 typische beantworte ich im Folgenden.

Braucht man heute noch Backlinks?

Zwischenzeitlich sah es mal so aus, als ob Backlinks sehr stark an Bedeutung einbüßen würden. Das ist allerdings nicht der Fall. In den letzten Monaten hat sich gezeigt, dass Backlinks noch immer sehr wichtig sind und großen Einfluss auf die Google-Rankings haben.

Deshalb kann ich jedem Nischenwebsite-Betreiber nur raten, sich um gute Backlinks zu kümmern. Der Vorteil ist, dass man gar nicht so viele benötigt, wenn die Konkurrenz nicht allzu stark ist.

Wie kommt man an Backlinks?

Es gibt viele verschiedene Wege an Backlinks zu kommen. Am einfachsten sind sicher Blog-Kommentare, Verzeichnis-Einträge und Backlinks von anderen eigenen Websites. Auch Backlinks aus Social Networks sind schnell gesetzt. Das sind aber auch nicht die stärksten Backlinks.

Deshalb lohnt es sich mehr Arbeit zu investieren und z.B. Round-Up-Artikel zu schreiben, Interviews zu führen und anderen Maßnahmen zu ergreifen. Ich habe u.a. sehr gute Erfahrungen damit gemacht bestehende Kontakte anzuschreiben und um Backlinks zu bitten.

Wie lange dauert es, bis die Nischenwebsite rankt?

Da ist so pauschal nicht zu beantworten, da es sehr auf die eigene Websites und die Nische ankommt. Je stärker die Konkurrenz, um so länger dauert es meist sehr gute Rankings zu erreichen.

Ich habe meine Erfahrungen dazu und einige Tipps im Artikel Wie lange dauert es, bis eine Nischenwebsite in Google rankt? zusammengefasst.

Klar ist aber auch, dass die Zeit in den letzten Jahren länger geworden ist. Google ist noch skeptischer gegenüber neuen Websites und deshalb dauert es länger. Das ist ein wichtiger Grund gewesen die Nischenseiten-Challenge von 3 auf 6 Monate zu verlängern.


Mehr Tipps und Infos
Auf über 30 Seiten gebe ich in meinem Nischenseiten-Aufbau E-Book Anleitungen, Tipps und Hinweise zur Suchmaschinenoptimierung. Von Onpage-Tipps, über Backlink-Quellen, bis hin zur Ranking-Optimierung.


Meine Einnahmen und Ausgaben

Während der Nischenseiten-Challenge liste ich hier meine Ausgaben und meine investierte Zeit auf, damit am Ende die Ergebnisse gut vergleichbar sind.

investierte Stunden (Woche/Insgesamt)120
Ausgaben (Woche/Insgesamt)059,25
Einnahmen (Woche/Insgesamt)00

Die Teilnehmer und ihre Reports

Auf der Reports-Seite findet ihr alle Beiträge der Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge 2018.

Neben mir und meinen beiden Gegnern machen nämlich wieder viele weitere Teilnehmer parallel mit und bauen eine eigene Nischenwebsite auf. In den Wochenreports findet ihr interessante Einblicke, Erfahrungen und Tipps.

Wer noch an der Nischenseiten-Challenge teilnehmen möchte, startet einfach ebenfalls mit der Nischenfindung und schickt mir den Link zu ihrem/seinem Wochenreport einfach per Mail an info@nischenseiten-guide.de zu. Ihr könnt natürlich auch später anfangen und aufholen.

Teilnehmer-Spotlight

In jedem meiner Reports werde ich mir in Zukunft einen Teilnehmer genauer anschauen und dessen Maßnahmen, Fortschritte und Erfahrungen hier beurteilen. Ich denke, dass dies weitere interessante Einblicke und Infos bieten wird. Also nehmt fleißig teil, schreibt eure Reports und schickt mir den Link zu diesen zu.

Meine Nische, SEO und andere Aufgaben im November - Nischenseiten-Challenge 2018Diesmal schaue ich mir den Woche 3 Report von Sven (bloggiraffe.de) an.

Sven ist gerade dabei neue Inhalt für seine Nischenwebsite zu erstellen und liegt damit ungefähr mit mir gleichauf. In seinem Wochenreport hat er gezeigt, wie er mit kwfinder.com interessante Fragen rund um das eigene Keyword findet. Zudem zeigt er auch ein anderes Tool, welches ebenfalls typische Fragen von Google-Nutzern auflistet.

Anhand seines Screenshots, wo er zwar die Keywords an sich unkenntlich gemacht hat, kann man schon erahnen, worum es dort gehen wird. Und man erkennt, dass diese Longtail-Fragen an sich keinen großen Traffic haben. Das ist aber kein Problem, denn die Summe der Suchanfragen macht es.

Diese Fragen der Nutzer nimmt er als Basis für eigene Inhalte, wobei er anschließend natürlich noch weiter recherchiert. Allerdings ist er mit dem Verlauf der dritten Woche nicht ganz so zufrieden. Er hatte wohl ein ähnliches zeitliches Problem, wie ich in der vergangenen Woche. Entsprechend hat er nur wenig Zeit in die Site investieren können.

Das Hauptkeyword selbst scheint aber recht oft gesucht zu werden. In seinem ersten Report sieht man zumindest, dass rund 12.000 mal pro Monat gesucht wird. Zudem scheint die Konkurrenz recht moderat zu sein.

Ich bin gespannt, wann er mit seiner Nischenwebsite dann online geht und wie sie sich entwickelt.

Nischenseiten-Aufbau E-Book

Nischenseiten-Aufbau E-Book - 3.AuflagePünktlich zum Start der neuen Nischenseiten-Challenge ist die aktualisierte und erweiterte 3. Auflage meines Nischenseiten-Aufbau E-Books erschienen.

Darin gibt es auf 234 Seiten Schritt für Schritt Anleitungen für die Erstellung einer Nischenwebsite und ich zeige euch, wie ihr damit Geld verdienen könnt.

Meine Erfahrungen bei der Erstellung von Nischenwebsites und viele Best Practices sind in das E-Book eingeflossen. Unter anderem schildere ich darin konkrete Vorgehensweisen, praktische Tipps und zeige viele Beispiele. Zudem gehe ich darauf ein, was man macht, wenn es nicht so reibungslos läuft.

Das E-Book ist euer perfekter Begleiter für die Nischenseiten-Challenge, inkl. 12 Checklisten und 4 Videos, damit ihr eure erste Nischenwebsite fertig stellen und Einnahmen erzielen könnt.

Natürlich gibt es eine Geld-zurück-Garantie, falls euch das E-Book nicht gefallen sollte.

Mehr Infos zum E-Book

So geht es weiter

Ende der Woche gibt es auf selbstaendig-im-netz.de einen Podcast, in dem ich über die Umsetzung der Aufgabe berichte und welche Erfahrungen ich gesammelt habe.

Am kommenden Donnerstag werde ich auf selbstaendig-im-netz.de nochmal etwas genauer auf meine neue Nischenwebsite eingehen. In genau 2 Wochen gibt es dann den nächsten Report von mir hier im Blog.

Eure Fragen

Falls ihr Fragen zur Nischenseiten-Challenge, zu Nischenwebsites generell oder zu einer bestimmten Aufgabe oder einem Problem habt, dann hinterlasst einfach einen Kommentar.

Ich werde diese dann in einem Artikel bzw. in meinem Nischenseiten-Challenge Podcast gern beantworten.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNGAmazon Affiliate WordPress Plugin
Mein Lieblings-Amazon-Affiliate-Plugin - Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

7 Kommentare “Meine Nische, SEO und andere Aufgaben im November – Nischenseiten-Challenge 2018”

  1. Hallo Peer,

    interessante Nische. Bin grad selbst auf der Suche nach einem geeigneten Mikrofon für Youtube und hab da leider so gar keine Ahnung von dem Thema. Ich bin sehr gespannt, wie Du Dein Projekt umsetzen wirst.

    Vom Suchvolumen finde ich das Thema ebenfalls ideal. SECockpit geht übrigens ebenso von einem Volumen von 40.500 monatlichen Suchanfragen für das Hauptkeywort aus. Denke, dass das wohl der korrektere Wert ist als der vom KWFinder.

    Und zum Thema Konkurrenz habe ich eine ähnliche Meinung wie Du. Wo Konkurrenz ist, wird auch Geld verdient. Also muss man eben schauen, dass man besser ist als die Mitbewerber.

    Wünsche Dir viel Erfolg mit der Seite!

  2. Hi Peer,
    uih, da bin ich mal gespannt ob Erfahrung (Du) den Wettbewerb schlägt. Bin gespannt wie du dich weiter ausrichtest bzw. ggf stärker spezialisieren mußt – Wettbewerb ist echt recht gross , gerade für den Bereich Youtube.
    Da ich am Randbereich der Streamer/Gamer ebenfalls etwas „fische“ vielleicht ein Tipp – Erstelle ggf Artikel mit sehr spezialisieren Longtail der aber auf aktuelles Thema/Brand/Persönlichkeit abzielt … fürs Gaming wäre z.B.: „Welches Mic benutzt eigentlich -XYZStreamername- bei Fortnite “ oder ähnlich..
    Du solltest dann ggf. auch da sein wo deine Kundschaft ist – sehe ich dich demnächst auf Twitch ? ;-)

    gruss Christian

    1. Bei YouTube sehe ich eher das Problem, dass solche Suchen direkt auf YouTube befriedigt werden. Da gibt es schon Unboxings und Klangtests und eben auch Videos wie – Was nutzt Casey Neistat für eine Kamera und welches Mikrofon benutzt Gronkh. Mal abgesehen davon, dass auch große Händler wie Thomann dies bereits vor Jahren sehr richtig erkannt haben und zu fast jedem Mikrofon verschiedene Klangtests online stellen, die das Mikrofon in verschiedenen Situationen (mitsamt Klangbild) zeigt.

      Aber wie du schon sagst… ist spannend zu sehen :)

  3. Hallo Peer,
    mache ich was falsch mit dem Keyword Finder Tool?
    Bei Dir wird ein Suchvolumen von 40500 für „Mikrofon“ angezeigt.

    Bei mit 247 tausend.

    Zum Thema Backlinks schreibst Du . „Am einfachsten sind sicher Blog-Kommentare, “
    Ja aber was bringen die ? Wie sind da Deine Erfahrungen. Ein Blogkommentar ist in der Regel ein nofollow Link. Will man nur über den Link potentielle Interessenten erreichen muss man schon auf themenrelevanten Seiten Kommentare posten. In Deinem Fall also Seiten bei denen es um Mikrofon Affine Leser dreht.

    Wird schwer sein solche Blogs zu finden.

    Immer noch am besten aus SEO Sicht ist wohl der Artikeltausch oder das gegenseitige Startseiten verlinken, oder?

    Ich habe ja schon ein paar Mal angeboten, Artikel zu tauschen.
    Ein paar haben schon Ihr interesse bekundet.

    Ablauf ist wie folgt: Ich stelle meine Deichselboxen Seite https://www.deichselbox-kaufen.de/ vor oder schreibe was über Deichselboxen und der Tauschpartner veröffentlicht den Beitrag auf einem seiner Blogs und umgekehrt.

    Alternativ wäre die Möglichkeit mit Satellitenseiten zu arbeiten.
    Hier bin ich auch aktiv geworden.
    Ich habe eine weitere Seite mit wenig aufwand erstellte die Themenrelavant zu meiner Deiochselbox Seite ist.

    https://www.pritschenboxen-kaufen.de/

    Was hälst Du von dieser Idee sich selbst um themenrelevante Backlinks zu kümmern?

    So langsam mache ich mir Sorgen darum ob das Zeit und Geld Investment noch im Verhältnis zu den zu erwartenden erlösen steht.
    Hast Du da eine Rentabilitätsvorschau gemacht.

    Bei mir ist es so das ich von einer 3 % Konversion Rate ausgehe und dafür eine Top 5 Platzierung in den Google Serps anstrebe um dann ca. 90 Euro im Monat mit dem Haupt Keyword Deicheselbox zu verdienen.

    Die Kür ist halt aber die Seite Top 5 in die Serps für das Hauptkeyword zu bringen.
    Oder wie siehst Du das . Na gut die Longtails werden auch noch was bringen müssen. Das wäre dann die Zugaben.
    Da hatte ich jetzt auch keine Lust das noch zusätzlich zu analysieren.

    Ohne Top 5 Platzierungen ist das Projekt auf jeden Fall gestorben und das schöne Geld und die Zeit verloren.

    Ich freue mich auf Dein, bzw. eurer Feedback.

    Für Kooperationen jeglicher Art bin ich auch offen.

    Grüße Lothar

    1. Ich habe natürlich Germany und German im KWFinder Tool eingestellt. Die weltweiten Daten sind natürlich viel höher, spielen aber für eine deutschsprachige Website keine große Rolle.

      Was Backlinks angeht, so sind Blog-Kommentare natürlich nur ein kleiner Mosaikstein, aber je kleiner die Nische und geringer die Konkurrenz ist, bringen auch diese was.

      Was das Ranking angeht, so bringt es natürlich viel mit dem Hauptkeyword weit vorn zu ranken. Aber man kann auch mit vielen Longtail-Keywords sehr weit oben ranken und in der Summe viele Besucher gewinnen. Man sollte sich nicht zu sehr auf das Hauptkeyword fokussieren, bzw. davon alles abhängig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.