Meine Plugins und die Zukunft meiner Nischenwebsite in Woche 12 – Nischenseiten-Challenge 2020

Meine Plugins und die Zukunft meiner Nischenwebsite in Woche 12 - Nischenseiten-Challenge 2020Die Plugins meiner Nischenwebsite stelle ich im heutigen Artikel genauer vor. Dafür habe ich diesmal sogar ein Video aufgenommen.

Zudem blicke ich natürlich auf die vergangene Woche zurück und gehe darauf ein, wie ich die Zukunft meiner Nischenwebsite in der kommenden Woche plane.

Auf die Rankings und Besucherzahlen blicke ich in diesem Report natürlich ebenfalls wiedervund gehe darauf ein, wie sich diese entwickelt haben.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier | Mein Aufgaben-Plan | Nischen E-Book | Teilnehmer-Reports | Facebook-Gruppe

Rückblick Woche 11: Analyse und Optimierung

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und NischenseitenWERBUNG

Es ist wirklich ruhiger geworden in den letzten Wochen und ich komme auch wieder zu anderen Dingen, die wichtig sind.

Dennoch habe ich in der letzten Woche ein wenig für meine Nischenwebsite gemacht, auch wenn nicht ganz so viel, wie ich ursprünglich geplant hatte.

Analyse und Optimierung

Im Wochenplan stand ja die Analyse und Optimierung an, aber ehrlich gesagt habe ich da nicht viel gemacht. Wie schon in meinem Report in der letzten Woche geschrieben, ist aktuell der Traffic noch zu gering, um irgendwelche Analysen bzgl. der Werbemittel oder A/B Tests durchführen zu können.

Das macht erst Sinn, wenn wirklich gute Besucherzahlen vorliegen und entsprechend viele Klicks in 1-2 Woche getätigt werden. Dann kann man die Performance der Werbemittel wirklich beurteilen.

Aber ich habe mir zumindest mal angeschaut, welche Artikel die meisten Aufrufe bisher erhalten haben, um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Inhalte besonders gut ankommen. Auch das ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, da manche Artikel schon fast 2 Monate online sind, andere erst 1-2 Wochen.

Dennoch ist die folgende Top 5 ganz interessant:

  1. Streaming Geräte Bestseller 523 Aufrufe
    Ich hatte ja schon öfter geschrieben, dass Besteller-Seiten gut laufen und das bestätigt sich auch hier. Diese habe ich auch recht zeitig erstellt und nutze dort AAWP.
  2. Angebote für Streaming Geräte 275 Aufrufe
    Ebenfalls kurz nach dem Start habe ich die Angebote-Seite erstellt. Da auch die in der Haupt-Nav drin ist, wird sie häufig aufgerufen.
  3. Meine Streaming Geräte für Filme, Serien und Musik 247 Aufrufe
    Persönliche Einblicke und Erfahrungen kommen immer gut an. In diesem Artikel schildere ich, welche Streaming-Geräte ich nutze und das scheint den Besuchern zu gefallen.
  4. Was sind deine Lieblingsserien? Blogparade – Jetzt teilnehmen! 236 Aufrufe
    Meine Blogparade ist ja erst vor kurzem gestartet, aber die vielen Aufrufe zeigen, dass diese gut ankommt und zumindest Interesse weckt.
  5. Amazon Fire TV Stick 4K – Review 210 Aufrufe
    Mein Review des 4K Sticks von Amazon wird ebenfalls häufig aufgerufen. Viele Besucher wollen gerade in der aktuellen Zeit Streaming nutzen und interessieren sich für solche Geräte.

Gerade der Hintergrund-Artikel über meine eigenen Streaming Geräte kommt doch besser an, als erwartet. Das zeigt, dass solche Einblicke gerade in solchen doch recht überlaufenen Nischen sehr wichtig sind. Dagegen tauchen meine Artikel zu den einzelnen Streaming-Diensten in der Top 5 nicht auf und brauchen sicher länger, um gute Rankings zu erreichen.

Zur Layout-Optimierung bin ich leider zeitlich nicht gekommen, aber auch das wird noch passieren in nächster Zeit. Ein dringendes Problem gibt es da ja nicht, auch wenn ich z.B. am Header noch was machen will.

Wichtiger ist hier aber, dass alles gut funktioniert und das tut es.

Ein neuer Artikel

In der letzten Woche ist nur ein neuer Artikel von mir erschienen. Ich habe in Was kostet Netflix? aufgelistet, welche Abo-Modelle es gibt und welches davon für wen interessant ist. Dabei bin ich natürlich auch darauf eingegangen, welches Abo wir nutzen und warum.

Durch den Geburtstag meiner Tochter und viele andere Aufgaben bin ich zu mehr nicht gekommen, was aber auch nicht schlimm ist. Ist ja schließlich eine Nischenwebsite und ich habe Geduld.

Blogparade

Die Blogparade ist gut angelaufen. Es gibt bisher 5 Teilnehmer, was schon mal nicht so schlecht ist für eine neue Website.

Ich werde die Blogparade samt der Verlosung des 4K TV Sticks natürlich noch weiter bewerben. Eine Woche läuft diese noch und da hoffe ich, dass noch ein paar mehr Teilnehmer hinzukommen.

Die Gewinn-Chancen sind auf jeden Fall sehr gut. Also ran an die Tasten. :-)

Die Plugins meiner Nischenwebsite

Nischenseiten-Challenge Teilnehmerin Johanna hatte sich gewünscht, dass ich die Plugins meiner Nischenwebsite genauer vorstelle und das mache ich gern.

Da ich in Zukunft sowieso wieder mehr Videos machen möchte, habe ich gleich mal ein Screencast-Video aufgenommen, in dem ich meine Plugins vorstelle und darauf eingehe, warum ich sie nutze.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/byg1Yhp18OA

Hier auch nochmal eine Liste der WordPress-Plugins, die ich einsetze:

  • AAWP – Amazon Affiliate Plugin
  • AddQuicktag – Code-Vorlagen für den Editor
  • AdvancedAds – Werbebanner-Plugin
  • Antispam Bee – Kommentarspam vermeiden
  • Auto Affiliate Links – automatisch bestimmte Begriffe mit Affiliatelink versehen
  • Autoptimize – Optimierung der CSS- und JavaScript-Dateien
  • BackWPup – automatische Backups der gesamten Website
  • Category Order and Taxonomy Terms Order – Kategorien und Tags selber sortieren
  • Classic Editor – Der alte Text-Editor
  • Code Snippets – einfache Integrierung von PHP-Code
  • Easy Table of Contents – automatisches Inhaltsverzeichnis für Artikel
  • GDPR Cookie Consent Banner – Hinweis-Banner zur Cookie-Nutzung
  • Header and Footer Scripts – hiermit kann man zusätzliche Scripte einbinden
  • Imagify – automatische Optimierung hochgeladener Bilder
  • Koko Analytics – datenschutzgerechtes Statistik-Plugin
  • Limit Login Attempts Reloaded – Absicherung des Backend-Zugangs
  • myStickymenu – Mitscrollendes Hauptmenü
  • Open Graph and Twitter Card Tags – wichtige Header-Metaangaben für Social Networks
  • Rank Math SEO – SEO-Plugin
  • Really Simple SSL – automatisch die Website auf SSL umstellen
  • Scripts-To-Footer – Ladezeitoptimierung, in dem Scripte erst am Ende der Seite geladen werden
  • Search Meter – Statistik über die interne Suche
  • Simple CSS – bequeme und Theme-unabhängige Möglichkeit CSS-Code einzugeben
  • Statify – einfaches und datenschutzgerechtes Statistik-Plugin
  • Statify Blacklist – Spam-Zugriffe aus der Statistik filtern
  • Statify Erweiterte Auswertung – Umfangreichere Ausgabe der Statistiken
  • ThirstyAffiliates – automatisch Affiliatelinks einbauen
  • Ultimate Nofollow – Beim Einbau von Links kann man den nofollow-Tag vergeben
  • WordPress Editorial Calendar – Kalender Übersicht über alle Artikel
  • WordPress Popular Posts – Aufrufstatistiken für Artikel und Seiten
  • WP Fastest Cache – Caching-Plugin für mehr Performance
  • WP GDPR Compliance – Zustimmung zur Datenspeicherung bei der Kommentar-Abgabe
  • WP Meta and Date Remover – Datum und Autorenangaben bei den Artikeln entfernen
  • WP Product Review Lite – Schöne Review-Boxen
  • WP Revisions Control – Die Anzahl der Revisionen anpassen
  • WP-Polls – Umfrage Plugin

Zusätzlich habe ich 2 selber programmierte Plugins für die Anzeige von Statify-Daten in den Artikel-Listen und für die VG Wort Zählpixel im Einsatz. Diese gebe ich allerdings nicht raus.

Meine Einnahmen und Ausgaben

Während der Nischenseiten-Challenge liste ich hier meine Ausgaben und meine investierte Zeit auf, damit am Ende die Ergebnisse gut vergleichbar sind. In der letzten Woche habe ich außer dem kurzen Artikel nicht wirklich was gemacht. Dafür gab es wieder ein kleine Einnahmen.

 vergangene Woche (Artikel)Insgesamt
investierte Stunden145
Ausgaben0 Euro83,99 Euro
Einnahmen2,75 Euro4,05 Euro

Die Statistiken entwickeln sich weiter gut, wobei mir vor allem die Impressionen in und Besucher von Google wichtig sind. Die Aufrufzahlen insgesamt zeigen dagegen sowieso hauptsächlich Leser der Nischenseiten-Challenge, die meine Nischenwebsite besuchen. Daher sind diese Gesamtwerte nicht so interessant aktuell.

 Google Search ConsoleKoko AnalyticsStatify 
 Google Impressionenüber so viele KeywordsGoogle BesucherFacebook und Twitter Besuchersonstige BesucherSeitenSeitenKoko vs. Statify Differenz
KW 139327314840345412,6%
KW 149471104721.7502.11620,9%
KW 152558632520368087228,2%
KW 1650010922019069392934,2%
KW 1789419553014258475529,2%
KW 181.9133988312199119777,2%
KW 191.475280112103341.1391.30014,1%
KW 201.62326196122467661.09743%

Die Besucherzahlen stagnieren ein wenig, was aber aktuell kein Problem ist. Die Seitenaufrufe insgesamt gehen ein wenig zurück, aber das ist okay, da die meisten sowieso keine richtigen Besucher sind, sondern Nischenseiten-Challenge-Leser.

Etwas verwirrend finde ich den wieder recht großen Unterschied bei den Seitenaufrufen zwischen Koko Analytics und Statify. Keine Ahnung, was dafür der Grund ist.

Allerdings sind auch die Google Impressionen nicht wirklich gestiegen, was aber auch kein Drama aktuell ist. Gewisse Schwankungen sind normal und das besser werdende Wetter und die Corona-Lockerungen wirken sich evtl. auch hier etwas aus.

Bei den Rankings geht es vorwärts, wenn auch langsam. Weitere Keywords sind in die Top 10 eingestiegen oder kurz davor, wie dieser Screenshot von SERPBOT zeigt.

Meine Plugins und die Zukunft meiner Nischenwebsite in Woche 12 - Nischenseiten-Challenge 2020

Wer mehr als 50 Keywords täglich prüfen will, kann das mit SERPBOT Pro* machen.

WERBUNGAmazon Affiliate WordPress Plugin
Mein Lieblings-Amazon-Affiliate-Plugin - Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

Woche 12: Die Zukunft meiner Nischenwebsite

In Woche 12 der Nischenseiten-Challenge werde ich mir überlegen, wie es mit meiner Nischenwebsite weitergehen soll. Ich werde mir anschauen, welche Inhalte gut ankommen und welche Inhalte in Zukunft am meisten Sinn machen. Zudem werde ich meine Artikel-Entwürfe durchgehen und ein wenig aufräumen, um eine bessere Übersicht zu haben.

Aber natürlich werde ich wieder 1-2 neue Artikel verfassen, um weitere Rankings zu erhalten.

Videos in Zukunft?

Denkbar wäre das eine oder andere Video, in dem ich meine Streaming-Geräte vorstelle. Allerdings gibt es davon schon so viele auf YouTube, dass ich mir nicht sicher bin, ob das was bringt.

Aber für die Artikel auf meiner Nischenwebsite wäre es sicher eine gute Ergänzung. Was haltet ihr davon?

Mehr Informationen zu diesem Thema

Nischenseiten-Aufbau E-Book – 4.AuflageMehr Tipps und Informationen zum Aufbau einer WordPress-Nischenwebsite findet ihr in diesem Artikel, aber natürlich vor allem in meinem E-Book.

Das Nischenseiten-Aufbau E-Book ist zum Start der Challenge in der 4.Auflage erschienen und ich habe es natürlich aktualisiert und leicht erweitert. Auf 238 Seiten gibt es ausführliche Schritt für Schritt Anleitungen für den Aufbau einer Nischenwebsite.

Unter anderem gehe ich da natürlich auch ausführlich auf WordPress und die von mir genutzten Plugins ein.

Nischenseiten-Aufbau E-Book – Website BlueprintsZudem gibt es etwas Neues. Ich habe insgesamt 7 Website-Blueprints erstellt.

Auf jeweils einer A4 Seite gibt es alle Eckdaten und Infos zu verschiedenen Nischenwebsite-Typen.

Diese Website Blaupausen helfen dabei, sich für einen Nischenseiten-Typ zu entscheiden und enthalten praktische Tipps, Plugin-Empfehlungen, typische Inhalte und mehr.

Teilnehmer-Reports & Facebook-Gruppe

Rund 30 Teilnehmer sind diesmal bei der Nischenseiten-Challenge dabei und veröffentlichen regelmäßig Reports über ihre Fortschritte.

Darin gibt es noch weitere interessante Einblicke, denn es gibt viele verschiedene Herangehensweisen an den Aufbau einer Nischenwebsite.

Am Ende der Nischenseiten-Challenge werde ich mir alle Teilnehmer-Websites, die bis zum Ende dabei waren, nochmal genauer anschauen und darüber berichten.

25% Rabatt

Ich konnte wieder ein paar gute Rabatte für nützliche Affiliate-Plugins bekommen, so dass ihr bares Geld sparen könnt. Aber nur noch bis zum Ende der Challenge!

  • Amazon Affiliate WordPress Plugin
    Das von mir auf so gut wie jeder Website genutzte Plugin AAWP* erlaubt die einfache Einbindung von Amazon Produkten. Auch Bestseller-Listen und Vergleichsabellen sind möglich.

    Mit dem Code NSC2020 erhältst du 25% Rabatt beim Kauf des Plugins während der Nischenseiten-Challenge.

  • Affiliate Coupons Plugin
    Ansprechende und aufmerksamkeitsstarke Rabatt-Boxen kann man mit dem Affiliate Coupons Plugin* für WordPress ganz einfach einbinden. Ich nutze dieses Plugin z.B. in meinem Brettspiel-Blog, da es dort immer wieder Gutscheine von Online-Shops gibt.

    25% Rabatt erhältst du auf den Preis dieses Plugins während der Nischenseiten-Challenge mit dem Code NSC2020.

  • Nischenseiten Theme
    Wer kein normales WordPress-Theme für seine neue Nischenwebsite nutzen will, sollte sich mal das Nischenseiten Theme* anschauen. Dieses bringt einige Funktionen für Amazon-Affiliates mit und funktioniert sehr gut mit dem Amazon Affiliate WordPress Plugin.

    Auch hier gibt es mit dem Code NSC2020 25% Rabatt bis zum Ende der Challenge.

Fragen oder Probleme?

Dann hinterlasse hier einfach einen Kommentar und ich helfe dir, so gut ich kann.

So geht es weiter

Es geht ins Ziel. Kommende Woche schaue ich auf die letzte Woche der Challenge voraus und gehe unter anderem darauf ein, wie es danach weitergehen wird und wie der Alltag meiner Nischenwebsite wird.

WERBUNGNischenseiten-Aufbau E-Book
Schritt für Schritt zur eigenen Nischenwebsite - 238 Seiten plus Checklisten

19 Kommentare “Meine Plugins und die Zukunft meiner Nischenwebsite in Woche 12 – Nischenseiten-Challenge 2020”

  1. Hallo Peer,

    also deine Beobachtung, dass Bestseller- und Angebots-Beiträge sehr gut laufen, kann ich auf meinen Nischenseiten auch bestätigen. Diese zählen auch bei mir immer mit zu den beliebtesten Seiten.

    Aber auch echte Testberichte setzen sich durch und bringen gerade für die Einnahmen viel, denn die vorgestellten Produkte werden dann doch häufiger gekauft.

    Danke auch für deine Auflistung der verwendeten Plugins. Gibt mal einen interessanten Einblick. Allerdings frage ich mich auch, warum du Rank Math verwendest und dann noch zusätzlich Open Graph and Twitter Card Tags?

    Das ist doch doppelt gemoppelt oder?

  2. Videos zu integrieren macht ja Sinn um die Besucher auf der Seite zu halten.

    Besucherrückgang bemerke ich auch gerade etwas. Das Interesse ist aufgrund der gefüllten Regale etwas gesunken. Aber es gibt Möglichkeiten, das Thema auszuweiten.

    Dir weiterhin viel Erfolg. Bin gespannt auf deinen nächsten Wochenbericht.
    Tom

    1. Geht mir, wer hätte es gedacht, auch so. Liegt aber auch daran, dass ich Videos nur in sehr hoher »Doku-Qualität« als wertvoll erachte. Alles andere ist halt irgendwie gewollt, aber so richtig toll und seriös ist es auch nicht.

      Schlechte Videos schaden einer Website in meinen Augen auch nur. Stell dir eine super Website vor, auf welcher dann jemand ein Video einfügt, wo nen Typ mit ausgewaschenem Pulli vor seiner Kartoffelkamera steht und dir was über das Thema erzählen will. Und das habe ich mehr als einmal gesehen, weil die Leute immer denken – Hauptsache Video vorhanden.

    2. Das kommt bei mir auf das Thema an. Bei manchen Dingen lese ich lieber, bei anderen finde ich Videos angenehmer.

      Bei Videos sollte die Qualität zwar gut sein, muss aber auch nicht professionell sein. Dann lieber authentisch.

  3. Hallo Peer,
    mit fast vierzig Plugins hast du nun doch schon eine recht hohe Anzahl in Verwendung bei deiner neuen Nischenseite.

    Galt nicht einmal wenigstens der Grundsatz: Möglichst so wenig Plugins wie möglich verwenden, um u.a. den Pagespeed, den Umfang der Datenbank, die Anzahl der Datenbankzugriffe, Sicherheit oder auch mögliche Kompatibilitätsprobleme untereinanderer nicht zu strapazieren? Oder ist das mittlerweile eher ein hartnäckiger Mythos, dem die Grundlage fehlt und bei sehr gut programmierten Plugins treten keine Einbußen auf, solange du die Plugins mit Bedacht auswählst?

    Ich selbst denke, dass es zwei Gruppen gibt: Die, die die Sicherheit und Stabilität ihrer Installation im Vordergrund sehen und die, die gar nicht genug von diesen kleinen Zusatzprogrammchen bekommen können. Wie sooft auf dieser Welt wird die Wahrheit wohl wahrscheinlich zwischen diesen beiden Seiten liegen.

    Wie stehst du mittlerweile aus langjähriger Erfahrung dazu?

    joergmichael

    1. Grundsätzlich sind weniger Plugins sicher keine schlechte Maxime, aber wie ich im Video ja auch gesagt habe, sind viele der Plugins für das Backend. Diese beeinflussen das Frontend und damit die Ladezeit nicht.

      Und wie du selbst schon schreibst, kommt es eben auch auf die Plugins selbst an. Da gibt es gute und schlechte.

      Ich selber schaue immer mal wieder durch, was ich wirklich brauche und lösche auch mal Plugins. Aber nicht nur um des Löschens Willens. Ich wäge immer Vor- und Nachteile ab. Damit bin ich bisher sehr gut gefahren.

      Und schau dir mal die Performance meiner Nischenwebsite an. Probleme sehe ich da keine.

  4. Danke für diese super Auflistung bezüglich der Plugins. Ich habe eine Frage Peer .. Ich habe einige Seiten die laut Google Search Console nicht indexiert sind. Woran kann das liegen ?
    Ich habe Sie mittlerweile nochmal indexieren lassen mittels der Search Console aber es wundert mich dennoch da einige andere Seiten indexiert sind und auch schon Rankings haben.

    LG

    1. Was am Ende Google entscheidet, ist natürlich immer schwer zu sagen. Steht denn in der Search Console ein Grund dafür, warum diese nicht indexiert sind? Hast du eine Sitemap?

      1. Hallo Peer,

        Laut Google Search Console „Crawling – Anomalie“. Die eine Seite wurde anscheinend ausgeschlossen da sie eine Seite mit Weiterleitung ist. Ich hatte einen Beitrag erstellt und diese als Startseite ausgewählt. Scheinbar hat Google damit ein Problem.. Ich nutze das Yoast Seo Plugin und dieser erstellt ja eine Sitemap. Weiterhin habe ich mehrere Seiten nun getestet mit dem URL – Prüfer und auf allen Seiten steht das diese nicht gecrawlt wurden.

          1. Hallo Peer,
            Ich habe mittlerweile den Fehler gefunden. In der Search Console hatte ich meine Seite mit www. etc eingetragen. Google hat aber meine Seite ohne www indexiert. Ich habe meine Seite nun nochmal entfernt und neu als Property eingetragen und in der URL – Prüfung wird nun auch angezeigt das die Seite indexiert wurde. Ich habe aber komischerweise alle meine Rankings verloren..

            Vielen Dank nochmal !

  5. Hallo Peer,
    vielen Dank für den ausführlichen Artikel! Ich finde die Videoform super als Abwechslung. Vor allenm am Abend schaue ich lieber Videos, da ich zum Lesen dann etwas müde bin!
    Ein paar Plugins werde ich mir auf jeden Fall anschauen!

    Schöne Grüße!

  6. Vielen Dank für die Auflistung. Einige Plugins kannte ich noch nicht. Die Wochenberichte finde ich immer wieder spannend und sollte jeden motivieren dran zu bleiben. Nischenseiten können auch gut neben einer Hauptätitgkeit aufgebaut werden und über mehrer Jahre hat man dann viellecht 10 Nischenseiten die einem einen tollen Umsatz bringen und meistens auch noch passiv.

    Beste Grüsse
    Marc

  7. Hallo!
    Und vielen Dank für die Plugin – Liste. Bisher habe ich auch eher sparsam Plugins verwendet. Habe aber gesehen, daß die Ladegeschwindigkeiten nicht optimal sind – da war ich immer noch der Meinung, so ’ne kleine Seite lädt immer. Jetzt hab ich mal einiges ausprobiert und dann mit seorch (auch ein Tip von Hier ;-) getestet, was wie wirkt. Schon deutlich besser. Allerdings gab es einige Konflikte – header schwarz, Beitragsbild nicht mehr angezeigt.. und sowas. Da mußte ich erstmal etwas zurückrudern.. leider zu Lasten der mobile-Ladezeit. Naja, werde ich im Auge behalten.
    Jedenfalls – vielen Dank! Es ist immer wieder spannend, hier zu lesen!
    Bernd

  8. Hi Peer :)

    Nach der Auflistung deiner Plugins in diesem Video, wollte ich dich auch mal gefragt haben. Nun ist es passiert :) Das Plugin Autoptimize hat meine Webseite um einiges beschleunigt. Sehr schön! Auch Statify ist für mich die erste Wahl wenn es um die DSGVO geht. Das erweiterte Plugin von Statify zur Auswertung ist auch ganz nett. Für kleine Nischenwebseiten völlig ausreichend. Interessanter Artikel.

    Grüße Michael

Schreibe einen Kommentar zu Peer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.