Neue frische Inhalte – Wie wichtig sind sie?

Neue frische Inhalte - Wie wichtig sind sie?Eine schöne Sache an Nischenwebsites ist, dass man nach der Erstellung nur noch sehr wenig Pflegeaufwand hat.

Doch ganz ohne ein wenig Arbeit geht es dann doch nicht und vor allem die Frage, ob frische Inhalte notwendig sind, stellt sich nach einer Weile.

In diesem Artikel gehe ich der Frage nach, wie wichtig frische Inhalte für Nischenwebsites sind und gebe praktische Tipps.

Frische Inhalte sind wichtig im Netz

Jimdo Website BaukastenWERBUNG

Ich glaube es gibt keine unterschiedlichen Meinungen, wenn man bei normalen Blogs der Meinung ist, dass hier regelmäßig neue Inhalte erscheinen sollten. News-Websites, Portale und viele andere Website-Arten benötigen einfach neue Inhalte, weil die Leser das so erwarten.

Bei Nischenwebsites ist es eigentlich genau andersherum. Hier sucht man sich gerade eine Nische, die so wenig Konkurrenz hat und bei der man mit relativ wenig Aufwand vorn rankt, damit man nicht ständig neue Inhalte veröffentlichen muss.

Doch schadet es einer Nischenwebsite, wenn man langfristig keine neuen Inhalte hinzufügt? Ist es wichtig immer mal wieder neue Inhalte zu veröffentlichen?

Die Antwort auf diese Fragen ist meiner Erfahrung nach nicht so einfach. Es hängt sehr von der jeweiligen Nischenwebsite und den eigenen Zielen an.

Stabile Einnahmen trotz fehlenden neuen Inhalten

Ich bin mit meinen Blogs so sehr beschäftigt, dass ich gar nicht die Zeit hätte regelmäßig neue Inhalte auf all meinen Nischenwebsites zu veröffentlichen. Und so gibt es einige Nischenwebsites, die schon lange keine neuen Inhalte erhalten haben.

poolheizung-solar.de gehört zu meinen ältesten Nischenwebsites und bringt noch immer guten Traffic und gute Einnahmen ein, natürlich vor allem im Frühjahr und Sommer. Dort habe ich zuletzt 2014 komplett neue Inhalte hinzugefügt, aber zumindest einmal im Jahr aktualisiere ich ein paar bestehende Inhalte, weil z.B. einzelne Produkte nicht mehr bei Amazon vorhanden sind.

Meine Reise-Website jandia-fuerteventura.de habe ich seit dem Aufbau auch noch kaum weiter betreut. Die letzten neuen Artikel stammen von Mitte 2016. Die Besucherzahlen sind aber stabil seitdem geblieben.

Neue frische Inhalte - Wie wichtig sind sie?

Auch auf anderen Nischenwebsites konnte ich in den Statistiken sehen, dass trotz fehlenden neuen Inhalten die Traffic-Werte gleich geblieben sind. Und so würde ich grundsätzlich sagen, dass neue Inhalte bei Nischenwebsites mit einer gut gewählten Nische nicht grundsätzlich notwendig sind.

Allerdings sollte einem auch klar sein, dass man ohne neue Inhalte auch nichts verbessern wird. Neue Rankings wird man so nicht bekommen und auch nicht die bestehenden verbessern.

Hinzu kommt, dass es stark von der Konkurrenz abhängt, wie sich die eigenen Rankings entwickeln. Ist jemand anderes in der Nische sehr aktiv und produziert frische Inhalte, dann können die eigenen Rankings natürlich leiden und weniger Traffic bringen.

Es kommt also auf den Einzelfall an. Hier sollte man auf jeden Fall genau hinschauen.

WERBUNGAmazon Affiliate WordPress Plugin
Mein Lieblings-Amazon-Affiliate-Plugin - Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

Welche neuen Inhalte machen Sinn?

Auch wenn man nicht ständig Zeit in eine Nischenwebsite investieren muss, so sollte man doch hin und wieder etwas veröffentlichen. Doch welche neuen Inhalte sind sinnvoll?

Neue Artikel und Seiten

Zum einen kann man natürlich komplett neue Artikel und Seiten erstellen, die sich um ein neues Keyword/Thema drehen. So könnte man neue Reviews schreiben und auf diese Weise neue Produkte vorstellen.

Man könnte auch neue Hintergrund-Artikel verfassen, die weitere Fragen beantworten oder Probleme aufgreifen. Meist hat man auf der eigenen Nischenwebsite noch nicht alle möglichen Aspekte des Nischenthemas behandelt.

Bestehende Inhalte mit neuen Inhalten erweitern

Die andere Möglichkeit ist, bestehende Inhalte zu aktualisieren und zu erweitern. Frische Inhalte können bei bestehenden Artikeln und Seiten viel Sinn machen, da natürlich mit der Zeit Informationen veralten, aber auch neues Wissen hinzukommt.

Gerade Hintergrundartikel eignen sich sehr gut dafür mit der Zeit ausgebaut zu werden. Neue Erfahrungen, Beispiele, Tipps und so weiter können integriert werden und sorgen dafür, dass Google und die Besucher den Artikel bzw. die Seite nützlicher finden.

Zudem hat diese Methode den Vorteil, dass es oft viel einfacher ist einen bestehenden Inhalt zu erweitern, als einen komplett neuen zu erstellen. Dennoch kann man auch mit dieser Methode durchaus neue Rankings aufbauen, auch wenn in der Regel nur für Longtail Keywords und nicht für komplett neue Hauptkeywords.

Können frische Inhalte auch schaden?

Doch ist es immer gut frische Inhalte zu veröffentlichen oder kann das auch nach hinten losgehen? Können Rankings leiden, wenn man neue Inhalte hinzufügt?

Das ist eine gute Frage und ebenfalls nicht so einfach zu beantworten. Wie Google genau die Inhalte bewertet weiß niemand. Es gibt Modelle, wie die WDF*IDF Analyse, die davon ausgehen, dass eine bestimmte Balance von Inhalten (Keywords und Synonyme z.B.) ideal ist. Fügt man bei so einer Seite dann Inhalte hinzu, kann es sein, dass diese Balance nicht mehr so gut ist und die Seite schlechter rankt.

Allerdings ist die Chance doch deutlich größer, dass die frischen Inhalte für eine positive Entwicklung sorgen. Deshalb sollte man dies auch nicht primär aus SEO-Sicht betrachten, sondern aus Nutzersicht. Wenn neue Inhalte oder komplett neue Artikel den Besuchern gefallen, dann sind die Nutzersignale positiv und das fällt auch Google auf.

Übrigens muss frischer Inhalt nicht immmer nur Text sein. Videos, Fotos und andere Medien können ebenfalls ergänzt werden und sorgen oft für positive Effekte.

Automatisch generierter Content?

Immer wieder sehe ich Werbung für Tools/Plugins, die automatische Inhalte produzieren. Da wird versprochen, dass man ohne Arbeit regelmäßig neue Inhalte für die eigene Website erhält, die was bringen.

Vielleicht mag das im Einzelfall auch kurzfristig stimmen, aber meist ist es eher schädlich. Gerade langfristig halte ich das für sehr problematisch, da Google solche generierten Inhalte natürlich auf die Schliche kommt und die Nutzer das ebenfalls merken.

Frische Inhalte für Wachstum

Grundsätzlich sind frische Inhalte meiner Erfahrung nach so gut wie immer positiv. Will man die eigene Nischenwebsite ausbauen, neue Rankings bekommen und mehr Traffic an Land ziehen, dann kommt man um den Einbau von neuen Inhalten nicht herum. Diese sollten aber auch hilfreich, passend und qualitativ hochwertig sein.

Klar ist aber auch, dass frische Inhalte nur ein Faktor von vielen sind. Onpage-SEO, Backlinks, Usability, Ladezeiten und vieles mehr beeinflussen Rankings und damit die Besucherzahlen. Deshalb sollte man sich nicht allein auf frische Inhalte verlassen, sondern in der Gesamtheit immer mal wieder an der eigenen Nischenwebsite arbeiten.

Welche Erfahrung habt ihr mit frischen Inhalten gemacht? Fügt ihr diese hinzu und welche Auswirkungen hatte das?

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten WERBUNG

2 Kommentare “Neue frische Inhalte – Wie wichtig sind sie?”

  1. Hallo Peer,

    vielen Dank für diesen interessanten Beitrag, der sich einem Thema annimmt, das ich vor Kurzem aufgegriffen habe. Dabei wollte ich das Ziel erreichen, dass durch eine Umgestaltung meiner Startseite auch einfach einmal „frischer Wind“ durch die Nischenseite pustet.

    Also habe ich das Outfit meiner Startseite komplett verändert, Inhalte aus dem bisherigen Content jedoch übernommen, weil sie sich als sinnvoll bewiesen haben.

    Im Ergebnis musste ich mit Erschrecken feststellen, dass sich bei Google (worüber die meisten Besucher bei mir kommen) zeitlich mit dieser Änderung irgendwas verändert haben muss.
    Die Besucherkurve ist drastisch eingebrochen.

    Waren es zuvor täglich ungefähr hundert Besucher, sind es jetzt plötzlich zwanzig geworden.

    Ich werde den weiteren Verlauf nun einmal aufmerksam weiter beobachten und in den nächsten Wochen schauen, ob sich die Besucherzahlen wieder erholen. Ich wünsche es mir natürlich sehr.

    Vielleicht darf ich es dann ja einfach dem Umstand schulden, dass unser sommerliches Wetter verständlicherweise aktuell viele von ihrem Rechner fernhält.

    joergmichael

    1. Ja bei solchen Tests ist es immer schwer andere Variablen auszuschließen.

      Ich habe auch schon verschiedene Startseiten bei meinen Nischensites ausprobiert und unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Dazu schreibe ich sicher in Zukunft auch nochmal was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.