Nischenseiten-Challenge Wochenreport 13 – Das war es (noch nicht ganz)

Die 13. und letzte Woche der Nischenseiten-Challenge ist vorüber. Endlich, werden sicher viele sagen, denn es ist schon recht anstrengend Woche für Woche Zeit und Arbeit in eine Nischenwebsite zu investieren.

Auch wenn der Aufwand in den letzten Wochen deutlich gesunken ist, so bin auch ich in gewisser Weise froh, dass die Challenge vorbei ist.

Einen Rückblick auf die letzte Woche gibt es im Folgenden.

Der „normale“ Alltag einer Nischenwebsite

BacklinksellerWERBUNG

Ich hatte mir zwar ein paar kleinere Arbeiten vorgenommen, aber ich bin vor allem durch den Feiertag zu nichts gekommen.

Unfreiwillig habe ich damit aber einen guten Einblick in den Alltag einer Nischenwebsite gegeben. Denn es ist ja gerade das Schöne an einer solchen Nischenwebsite, dass man eben nicht täglich (oder mehrmals in der Woche) aktiv sein muss, wie z.B. bei einem Blog.

Stattdessen investiert man vor allem zu Beginn Arbeit und Zeit, um das langfristig davon zu profitieren.

Natürlich werde ich immer mal wieder was auf der Nischenwebsite werkzeugkoffer-kaufen.de machen, aber es wird sich zeitlich auf jeden Fall in Grenzen halten.

100 Euro Grenze geknackt

Erfreulich war, dass ich trotz meiner Faulheit gute Traffic- und Einnahmezahlen vorweisen kann.

Die Besucherzahlen von Google sind trotz des Feiertages leicht auf 357 gestiegen.

Die Einnahmen lagen bei 2,11 Euro von Goodle AdSense und 35,10 Euro vom Amazon Partnerprogramm. Damit habe ich insgesamt die 100 Euro Grenze klar überschritten und immerhin 125,97 Euro währen der Nischenseiten-Challenge eingenommen.

Das sah vor 3-4 Wochen noch nicht danach aus. Jedoch starteten die Einnahmen, wie bereits bei der letzten Nischenseiten-Challenge, wirklich erst kurz vor dem Ende durch.

Positive Entwicklung und Potential nach oben

Generell ist eine positive Entwicklung zu erkennen, sowohl was den Traffic, als auch was die Einnahmen angeht. Für die aktuelle Woche rechne ich wieder mit einem deutlicheren Anstieg der Besucherzahlen von Google, da es keinen Feiertag gibt.

Und wenn man sich anschaut, dass ich mit „werkzeugkoffer“ immer noch auf Platz 10 stehe, wird klar, dass hier noch Traffic-Potential vorhanden ist.

Bei den Einnahmen sehe ich vor allem bei Google AdSense noch Potential. Die Klickpreise sind gut, aber ich muss die Klickrate deutlich steigern. Zudem gibt es noch einige Partnerprogramme, die ich testen möchte.

In den kommenden Monaten rechne ich mit 100-200 Euro an Einnahmen im Monat und später dann sicher noch mehr.

WERBUNGBacklinkseller
Backlinkaufbau leicht gemacht

So geht es weiter

Die Nischenseiten-Challenge ist zwar beendet, aber hier auf nischenseiten-guide.de geht es natürlich weiter.

Ich werde auch in Zukunft Artikel, Anleitungen und News rund um den Aufbau von Nischenwebsites veröffentlichen.

So gibt es in den kommenden Wochen z.B. Videos, in denen ich die Websites einiger Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge analysiere und Tipps gebe.

In der nächsten Woche gibt es zudem einen großen Nischenseiten-Challenge-Rückblick auf selbstaendig-im-netz.de.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNGBacklinkseller
Backlinkaufbau leicht gemacht

1 Kommentar “Nischenseiten-Challenge Wochenreport 13 – Das war es (noch nicht ganz)”

  1. Hallo Peer,
    ich bin schon erstaunt, wie schnell eine gute Seite aufgebaut werden kann.
    Von deinen Einnahmen bin ich natürlich noch weit entfernt. Aber diesen Vergleich möchte ich gar nicht erst machen.
    Da fehlt es mir einfach an Erfahrung.
    Ich freue mich schon auf die Analyse der einzelnen Nischenseiten.
    Gruß
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.