Probleme, Umsetzung & Motivation – Interview mit NSC-Teilnehmer

Amazon Affiliate WordPress PluginWERBUNG

Probleme, Umsetzung & Motivation - Interview mit Nischenseiten-Challenge-TeilnehmerIm heutigen Interview spreche ich mit einem Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge über seine Erfahrungen.

Kurz und knapp gibt es darin z.B. Infos über die Motivation für die Teilnahme an der Challenge und wie es lief.

Dabei gibt es auch Einblicke in Probleme.

Bitte stell dich meinen Lesern kurz vor.

Mein Name ist (der)Nikki, bin fast 30 Jahre und gelernter Mechatroniker. Schon seit meinem 14. Lebensjahr bin ich im Internet unterwegs und interessiere mich für fast alles, was mit Internet und der Technik zu tun hat.

Immer wenn ich ein wenig Zeit finde, probiere ich im Internet etwas Neues aus und diesmal war es eine Nischenseite (transportbox-test.de), die ich erstellt habe.

Warum hast du an der Nischenseiten-Challenge teilgenommen?

Ich wollte einfach mal etwas Neues ausprobieren. Damit ich es aber auch umsetzte und einen gewissen Zeitdruck dabei habe, habe ich mich bewusst dafür entscheiden es diesmal mit der Nischenseiten-Challenge zu machen.

Werbung

Mein Ziel war es, mit so wenig Aufwand wie möglich eine funktionsfähige Seite zu erstellen, die Geld einbringt. Die ersten Verdienste wollte ich dann in ein paar Texte investieren.

Wie kamst du auf die Idee für deine Nische?

Wir haben seit August einen Labrador und ich musste erst einmal schauen wie man so einen Hund transportieren kann.

Ich wollte aber auch eine Nische finden, die man ausbauen kann, um Zeit zu sparen.

Hast du die Nische vorher analysiert? Wenn ja, wie?

So richtig analysiert habe ich es nicht. Ich fange lieber gleich an, wenn ich an etwas Interesse habe.

Wie sah die Planung deiner Nischenwebsite aus?

SOLLTE, HÄTTE, KÖNNTE, WÜRDE, MACHEN! 🙂

Mit welcher Technik hast du deine Nischensite umgesetzt? Welche Plugins sind dir am wichtigsten?

Ich liebe WordPress! Habe zwar auch schon Erfahrungen mit Joomla gemacht, aber WordPress ist da viel einfacher.

Ich habe einfach die Plugins installiert, die du in deinem Nischenseiten-Aufbau E-Book empfehlt.

Wie ist das Layout deiner Nischenwebsite entstanden?

Es ist ein einfaches und kostenloses WP Theme.

Wie einfach fällt dir das Schreiben von Artikeln und wie gehst du das an?

Mir fählt es sehr schwer Artikel zu verfassen. Videos sind für mich auch keine echte Alternative.

Um aber besser darin zu werden, lese ich in meiner Freizeit ganz bewusst Bücher und zwar laut.

Bis jetzt habe ich alle Texte selber erstellt, da ich noch kein Geld investieren wollte.

Wie verlief der Start deiner Nischenwebsite?

Der Start verlief viel einfacher als ich es mir gedacht hatte. Hatte ja zum glück das E-Book. 😉

Auf welche Probleme bist du gestoßen und welche Erfahrungen konntest du sammeln?

Oft habe ich mich gefragt, ob es gut genug ist was ich da erstellt habe, denn bis jetzt hatte ich noch keine Erfahrungen.

Ich hatte zwar jede Menge Hilfstools, aber ich kann bis heute nicht wirklich meine Schlüsse aus ihnen ziehen.

Welche Vemarktungsmaßnahmen hast du durchgeführt und wie wichtig war die Suchmaschinenoptimierung?

Bis jetzt habe ich nur Google meine Seite indexieren lassen und ein paar Einträge auf Pinterest gemacht.

Wie hat sich deine Nischenwebsite bisher entwickelt?

Meiner Meinung nach entwickelt sich meinen Nischenseite recht gut. Habe auch schon einige Angebote bekommen, die die mitlerem dreisteligen bereich waren.

Danke Nikki für das Interview

(Anmerkung von Peer:
Natürlich kann jede/r seine Nischenwebsite so umsetzen, wie er oder sie das möchte. An diesem Beispiel sieht man meiner Meinung nach aber auch, dass es ohne Analyse der Nische und ohne richtige Planung nicht so überraschend ist, dass die Nischenwebsite bisher nicht wirklich viel eingebracht hat.)

(Visited 533 time, 1 visit today)
SEOLUSION WERBUNG

9 thoughts on “Probleme, Umsetzung & Motivation – Interview mit NSC-Teilnehmer”

  1. Sehr interessant! Aber was ich mich frage, warum du ihn nicht gefragt hast wie viel Geld er verdient hat bzw. da nicht nachgehackt hast?

    Meinte er mit „dreistelligen Bereich“, dass jmd. ihm die Seite abkaufen wollte?

    1. Ja, so habe ich das zumindest verstanden…

      Ansonsten finde ich das Interview ehrlichgesagt ziemlich wenig aussagekräftig und wenig hilfreich für jemanden, der eine Seite starten möchte. Peers Anmerkung unter dem Interview ist da schon richtig.

  2. Eine umfangreiche Analyse und Planung im Vorfeld kann sicherlich viel Zeit sparen. Man kann natürlich Glück haben, aber es ist schon ärgerlich, wenn sich nach monatelanger Arbeit herausstellt, dass z.B. gar keine Nachfrage für dieses Produkt oder die Nische besteht.
    Aber letztlich lernt man aus den Fehlern und Erfahrungen, die man macht. 🙂

  3. Sorry wenn ich das sage, aber der Artikel hat sowas von keinen Mehrwert! Ich verstehe ehrlich nicht warum dieser online gestellt wurde. Kurze Antworten, keine Kennzahlen zu den Besuchern oder den Einnahmen. Was soll uns das Interview sagen???

    Übliches 0815 Vorgehen: Keine Wettbewerbs- oder Keywordanalyse -> WordPress aufgesetzt (wie jeder auch) -> Kein Marketing, sondern auf google hoffen
    Habe mich durch die Seite geklickt und habe nicht einen richtigen Text gefunden. Der einzige Text ist der auf der Startseite mit den fünf Sätzen???

    Peer ich weiß das du in Zugzwang bist immer etwas zu veröffentlichen, aber ich glaube weniger ist manchmal wirklich besser 😉

    Interessant wäre es zu wissen, ob man mit so einer Seite – ohne wirklichen Text und Mehrwert – wirklich gut ranken, geschweige denn etwas verdienen kann. Hättest du eine Antwort hierauf geliefert, wäre das Interview echt klasse geworden…

  4. Ich finde es wirklich schwer heute noch die richtige Nischenseite heraus zu finden. Schließlich merkt man immer mehr, wie das ganze Netz voll mit diesen -Test Seiten ist. Jedes Produkt, welches man Interessant findet gibt es mindestens zwei Nischenseiten. Umso besser ist es dann, wenn man wirklich eine Nischenseite nimmt, bei der man wirklich Herzblut reinsteckt!

    1. Das sehe ich komplett anders, erst heute habe ich wieder eine Nische gefunden mit 30’000 Suchanfragen im Monat in der keine Nischewebseite existiert. Auch sonst habe ich noch eine Vielzahl an Themen die ich bearbeiten könnte.

  5. Das Interview hätte man sich meiner Meinung nach sparen können. Es hat keinen Informationsgehalt und die Webseite, um die es hier geht, ebenso wenig.

  6. Es muss nicht immer lang sein, hätte man am Ende die Besucher Entwicklung und die Einnahmen aufgelistet, wäre es kein schlechtes Interview geworden.
    Es wäre schließlich auch ein Ergebnis, wenn die Seite kaum Einnahmen hat oder es wäre ein überraschendes Ergebnis, wenn die Seite hohe Einnahmen hätte.

Kommentare sind geschlossen.