Social Media, Content und Affiliate Plugin – Woche 7 Coaching-Rückblick

Nischenseiten WordPress ThemeWERBUNG

Social Media, Content und Affiliate Plugin - Woche 7 Coaching-RückblickDiese Woche stand laut Peers Wochenplan eigentlich Social Media auf dem Plan. Wir haben das für uns erst mal diskutieren müssen.

Wollen wir eigene Social Media Seiten zu unserer Nischenseite? Haben wir doch mit GPS Trackern für Kinder ein Thema was polarisiert und gibt es dazu regelmäßig Themen, News über die wir berichten können? Und falls ja, welche Plattformen machen für uns Sinn?

Social Media? Vieles spricht dafür, aber eben nicht alles.

Wir haben uns erst einmal gegen eigene Social Media Seiten entschieden. Dafür haben wir nach geeigneten Facebook Gruppen geschaut, die zu unserem Thema passen könnten. Und wir haben in unseren eigenen Social Media Profilen unsere Seite hinterlegt (Xing, Facebook, Google+, Instagram, etc.).

Zudem haben wir in unserem privatem Kreis schon mal auf unsere Seite aufmerksam gemacht, denn wir haben in unserem Umfeld auch unsere potentielle Zielgruppe und Feedback ist uns hier besonders wichtig.

Immer wieder Content

Diese Woche konnten wir unseren Inhalt um weitere Artikel aufstocken. Besonders viel Arbeit haben wir diese Woche in unseren GPS Tracker Vergleich gesteckt. Der größte Aufwand war hierbei die Recherche für die verschiedenen Produkte. Das Schreiben an sich geht uns mit der Zeit relativ locker von der Hand, da wir unseren Stil gefunden haben. Inzwischen haben wir eine gute Mischung aus langen und kurzen Artikeln gefunden und achten darauf, dass wir uns eine gute interne Linkstruktur aufbauen.

Nicht nur der Vergleich hat uns bezüglich Content diese Woche beschäftigt. Wir haben unsere Startseite noch einmal überdacht und einiges geändert. Der Einstieg gefällt uns nach wie vor, den haben wir so belassen, aber wir wollten mehr Content zum Thema GPS Tracker für Kinder. Schaut doch mal drauf und sagt uns was ihr von unserer neuen Startseite gps-tracker-fuer-kinder.de haltet. Fehlt euch was?

Werbung

Übrigens konnten wir unser Problem, dass unsere Startseite keine h1 Überschrift hat endlich lösen und hoffen, dass wir nächste Woche mit einem besseren Ranking von Google belohnt werden.

Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress

Wir haben diese Woche außerdem das Amazon Affiliate Plugin für WordPress* installiert und damit „rumgespielt“. Auch wenn es erst später auf dem Programm steht, wollten wir doch gerne insbesondere unseren GPS Tracker für Kinder Vergleich mit Produktbildern ausstatten und so ungern Preise hart reinschreiben.

Der Vorteil an dem Plugin ist, dass man über die Shortcodes zum einem sehr bequem alles einpflegen und anpassen kann und man nicht das Risiko von z.B. veralteten Preisen auf der Seite hat.

Und da wir gerade dabei waren, haben wir auch die ersten Angebote eingepflegt. 😉

Zeitaufwand & Kosten

Dieses Woche haben wir wieder etwas mehr Gas gegeben, daher kommen zusammen auf ca. 12 Stunden für die Erstellung und Pflege des Contents, den Überlegungen zum Thema Social Media, sowie die Zeit, die wir uns mit dem Amazon Plugin beschäftigt haben.

Kosten hatten wir diese Woche keine, dank des Gutschein-Codes von Peer, ansonsten wären 39,- EUR für das Amazon Plugin angefallen.

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten WERBUNG

Ein Gedanke zu „Social Media, Content und Affiliate Plugin – Woche 7 Coaching-Rückblick“

  1. Ich finde eure Seite optisch sehr gelungen. Die Texte lesen sich angenehm, man merkt, dass sie für Menschen und nicht in erster Linie für Google geschrieben wurden. Auch die Länge passt, es wird alles gesagt, aber nichts endlos wiederholt wie auf manch anderer Nischenseite.

    Eine Sache, die beim Lesen etwas komisch auf mich wirkte, war die Ansprache mit Du. In einem Blog wie hier finde ich das in Ordnung, aber ihr appelliert gezielt an das Verantwortungsgefühl von Eltern. Das sind in Deutschland selten Menschen Anfang oder Mitte zwanzig, sondern meist ältere Personen, besonders unter dem Gesichtspunkt, dass man GPS-Tracker wohl eher für etwas ältere und selbständigere Kinder kauft. Eine Ansprache mit Sie fände ich seriöser, auch weil es ein ernstes Thema ist.

Kommentare sind geschlossen.