Texte, Texte, Texte – Nischenseiten-Challenge Woche 3

Nischenseiten-Challenge Woche 3 – Texte, Texte, TexteFür die dritte Woche der Nischenseiten-Challenge hatte ich mir vorgenommen Texte für meine Nischenwebsite werkzeugkoffer-kaufen.de zu erstellen.

Wie ich überhaupt auf Artikel-Ideen gekommen bin und wie es mit dem Schreiben bei mir funktioniert, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Um das leidige Thema Datenschutz kümmerte ich mich ebenso.

Zudem schaue ich voraus auf die 4.Woche.

Artikelideen finden

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und NischenseitenWERBUNG

Bevor man mit dem Schreiben von Texten beginnt, muss man erstmal Artikel-Ideen zusammentragen. Es gibt nichts schlimmeres als vor einem weißen Blatt Papier (bzw. den leeren Monitor) zu sitzen und krampfhaft zu überlegen, über was man schreiben soll.

Deshalb sammle ich alle Artikelideen in WordPress als Entwürfe. Für jede Idee lege ich einen neuen Entwurf an. Das habe ich auch bei meiner Nischenwebsite getan.

Zudem habe ich im Internet recherchiert und einige Fachartikel über das Thema meiner Nischenwebsite gelesen. Spezielle Online-Shops, Hersteller-Websites, die Wikipedia usw. sind gute Quellen für Informationen und für Artikelideen.

Zudem habe ich natürlich auch wieder Market Samurai* genutzt und mir dort die verwandten Keywords angeschaut. Auch darunter waren viele interessanten Keywords für Artikel.

Diese Artikel-Ideen habe ich in einer Mindmap zusammengetragen und somit schon eine gute inhaltliche Struktur für meine Nischenwebsite bekommen. Ob ich dann später wirlich alle Keywords zu Artikeln mache ist natürlich nicht sicher. Zudem kann die Mindmap noch wachsen, wenn ich auf neue Ideen komme.

Artikelideen finden

Mehr Infos zu meinen Recherche-Quellen gibt es in meinem heutigen Wochenreport auf selbstaendig-im-netz.de: Inhalts-Ideen und wie ich Texte schreibe

Texte schreiben

Das eigentliche Schreiben ist bei mir mittlerweile Routine. Es ist sicher ein Vorteil, dass ich als Blogger mit dem Schreiben sowieso meine Brötchen verdiene.

Aber auch Hobby-Nischenseitenbetreiber sollten sich eine gewisse Routine beim Schreiben angewöhnen und einen Workflow entwickeln.

Mein grober Workflow sieht so aus.

  • Artikel-Thema finden
    Als erstes suche ich mir ein Thema bzw. ein Keyword aus, zu dem ich einen Artikel schreiben möchte. Ein Artikel sollte sich immer nur um 1 Thema drehen. Das ist sowohl für die Nutzer besser, die schneller die gesuchten Infos finden, als auch für die Suchmaschinenoptimierung.
  • Recherchieren
    Wenn ich zu dem Thema noch nicht alles weiß, lese ich erstmal Artikel und mache mir Notizen. Ich will alle wichtigen Aspekte in meinen Artikeln behandeln.
  • Struktur erstellen
    Basierend auf diesen Notizen und meinem eigenen Wissen erstelle ich eine Artikel-Struktur. Von der Einleitung über die Problembeschreibung, hin zu Lösungsvorschlägen und Beispielen. An Ende dann noch ein Fazit. Zwischenüberschriften grenzen die Abschnitte voneinander ab.

    Die Grundstruktur ist immer ähnlich, auch wenn es natürlich je nach Thema Abweichungen gibt.

  • Schreiben
    Danach folgt das Schreiben, was auf Grund der bereits erstellten Struktur meist recht einfach fällt.
  • Bearbeiten
    Nach dem Schreiben lese ich mir den Artikel nochmal durch und korrigiere Fehler. Zudem wird evtl. ein Bild hinzugefügt etc..
  • Veröffentlichen
    Am Schluss wird der Artikel dann veröffentlicht.

Im Grunde ist meine Vorgehensweise also immer gleich, was dafür sorgt, dass ich beim Schreiben mittlerweile recht schnell bin.

Mit 8 Artikeln habe ich doch mehr geschafft in Woche 3, als die 4-5 Artikel, die ich mir vorgenommen hatte.

Rechtliche Anforderungen

Auch auf einer Nischenwebsite gibt es rechtliche Anforderungen zu erfüllen.

Ganz wichtig ist dabei das Impressum und die Datenschutzerklärung. Beides habe ich angelegt und nach den aktuellen Anforderungen gestaltet.

Mehr dazu in einem aktuellen Artikel auf Selbständig im Netz.

Dort findet ihr auch Links zu nützlichen Generatoren.

WERBUNGBacklinkseller
Backlinkaufbau leicht gemacht

sonstiges

Zudem habe ich mein eigenes Social Sharing Plugin installiert. Mal schauen wie gut es genutzt wird und ob es sich lohnt.

Dazu und zu meinen Social Media Aktivitäten für meine Nischenwebsite gibt es in einem späteren Artikel mehr Infos.

Die Homepage habe ich ebenfalls leicht überarbeitet und ein paar der neuen Artikel dort verlinkt.

Woche 4

In den kommenden Tagen habe ich mir ein paar Aufgaben vorgenommen.

So soll noch der eine oder andere Text erscheinen und ich möchte noch ein wenig am Layout feilen. Ich habe mir zudem vorgenommen Kontakt zu Herstellern aufzunehmen. Um Interviews, Testmuster usw. soll es da gehen.

Zudem werde ich erste Schritte bei der Suchmaschinenoptimierung und Vermarktung unternehmen.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNGAmazon Affiliate WordPress Plugin
Mein Lieblings-Amazon-Affiliate-Plugin - Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

5 Kommentare “Texte, Texte, Texte – Nischenseiten-Challenge Woche 3”

  1. Hallo Peer,

    Ich hab da mal eine Frage bezüglich der Interviews!
    Wie gehst Du da vor?
    Machst Du eine Anfrage per Mail oder rufst Du gegebenenfalls sogar dort an?
    Kommst Du gleich zum Kern, das heisst, konfrontierst Du deine potentiellen Interviewpartner gleich mit Deinen Fragen oder wartest Du erst mal auf positive Rückmeldung?

    Grüsse aus Luxemburg

    Claude

    1. Hallo Claude,
      ich werde per Mail anfragen und schildern, was ich machen möchte und was das den Firmen bringt.

      Wenn ein positives Feedback kommt, dann bereite ich Fragen vor usw.

  2. Sehr interessant zu erfahren wie du an das Schreiben der Text und das finden herangehst.

    Ich suche die Iden für meine Blogartikel in Foren. Schaue mir was andere über das Thema schreiben. Wie andere darüber denken. Und wie andere wiederum darauf reagieren. Basierend auf diese Reaktionen erstelle ist meine Blogartikel. In der Regel bin ich sehr gut damit gefahren. Da meistens Themen herauskommen, die Menschen wirklich interessiert.

    Ich bin der Meinung, wenn jemand im Internet eine Frage ins Forum stellt, gibt es zehnmal soviel Menschen, die nach dieser Frage auch gesucht haben.

    Ich bin schon auf deine nächsten Artikel gespannt!

  3. Den Ansatz von Dimitri finde ich gut! Nicht umsonst rankt gutefrage.net bei vielen Nischenthemen so gut. Ich halte mich da an den Keyword Planer und schaue, welche Keywords thematisch verwandt mit meinen Hauptbegriffen sind. Ausgehend davon suche ich mir die wichtigsten Informationen auf Wikipedia und zwei drei anderen vertrauenswürdigen Seiten und erstelle daraus mit eigenen Worten einen neuen Text. Das dauert in der Regel ca. eine Stunde inklusive Bildbearbeitung.

    1. Armin, dein Ansatz ist gut. Ich habe damit aber ein kleines Problem. Wenn ich meine Suchanfragen bei Analytics anschaue, habe ich mehr als 60% unsuchbare Suchanfragen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich vermutte, das sich das auf den Keyword Planer überträgt. Somit bleiben gute Keyword im verborgenen. Was denkst du Peer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.