Welche Einnahmequellen sind auf Nischenseiten am beliebtesten?

Welche Einnahmequellen sind auf Nischenseiten am beliebtesten?Es gibt verschiedene Einnahmequellen für Nischenseiten und jede hat ihre Vor- und Nachteile.

Doch welche Einnahmequelle ist am beliebtesten? Und welche kommt vor allem auf besonderes erfolgreichen Nischenwebsites zum Einsatz?

Genau diese Fragen beantworte ich im Folgenden.

Welche Einnahmequellen gibt es überhaupt?

BacklinksellerWERBUNG

Es gibt verschiedene Einnahmequellen für Nischenseiten. Als Einsteiger sollte man diese vergleichen und sich dann für die Variante entscheiden, die einem am meisten liegt bzw. zum Thema der Website passt.

In einer Artikelserie habe ich verschiedene Einnahmequellen, wie Google AdSense und Affiliate Marketing, bereits ausfürlich vorgestellt und meine eigenen Erfahrungen damit geschildert.

Doch ich wollte von euch wissen, welche Einnahmequellen ihr bevorzugt.

Welche Einnahmequellen sind auf Nischenseiten am beliebtesten?

Deshalb habe ich vor einer Weile eine Umfrage mit dem Titel „Welche Einnahmequellen setzt ihr auf euren Nischenwebsites ein?“ gestartet.

Insgesamt haben 311 Leser daran teilgenommen und 474 Stimmen abgegeben. Die Teilnehmer konnten natürlich für mehrere Antworten stimmen, wenn sie mehrere Einnahmequellen einsetzen. Die Ergebnisse sind sehr interessant.

Mit deutlichem Abstand liegt das Affiliate Marketing bei der Umfrage vorn. Rund 82% der Teilnehmer hat angegeben Partnerprogramme auf der eigenen Nischenwebsite zu nutzen. Auch aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass das Affiliate Marketing ideal für Nischenseiten geeignet ist, da man damit auch bei relativ wenigen Besuchern gute Einnahmen erzielen kann.

Dahinter folgt mit rund 32% Google AdSense. Die Werbeanzeigen haben den großen Vorteil, dass man sich um nichts kümmern muss. Google schaltet automatisch passende Anzeigen und die Einnahmen sind gut. Leider muss man in Zukunft auf Grund der DS-GVO (und nach Willen von Google) vorher eine Einwilligung einholen, da AdSense Cookies setzt. Das macht diese Einnahmequelle doch etwas uninteressanter.

Nur knapp 12% der Umfrage-Teilnehmer haben Werbung auf ihren Nischenseiten eingebaut. Hier kommt es sehr auf das Thema an und auch auf den Traffic der eigenen Nischenseite. Wenn man Firmen findet, die bereit sind Werbung zu schalten, kann das gutes Geld bringen.

Fast 11% verkaufen eigene Produkte auf der Nischenseite. Das können z.B. eBooks oder ein Videokurs sein. Da muss das Thema sehr gut passen, aber dann kann das eine sehr lukrative Einnahmequelle sein.

10% vermieten oder verkaufen Backlinks auf ihren Nischenwebsites. Das ist immer noch ein lukratives Geschäft. Google sieht das zwar nicht gern und straft ggf. auch mal eine Website ab, aber das ist auf einer kleinen Nischenwebsite sicher nicht so problematisch, wie in einem großen Portal.

Rund 5% der Teilnehmer nutzen weitere Einnahmequellen, die aber nicht näher erläutert wurden. Das könnten z.B. Spenden oder bezahlte Artikel sein.

Was nutzen besonders erfolgreiche Nischenwebsites?

Ich bin auf einen interessanten Artikel gestoßen, in dem ebenfalls eine Umfrage ausgewertet wurde. Diese war nicht ganz so umfangreich, was verschiedene Einnahmequellen anging, aber dafür wurde hier auch ausgewertet, was besonders erfolgreiche Nischenseiten nutzen.

So kam heraus, dass bei Nischenwebsites, die vierstellige Einnahmen pro Monat einbringen, AdSense und andere Werbung recht beliebt ist (38%). Allerdings setzen 62% auf Affiliate Marketing, wobei sich das zusammensetzt aus 32%, die Affiliatelinks vor allem auf der Website selbst einbauen und 30%, die dafür lieber einen Newsletter verwenden.

Noch stärker in Richtung Affiliate Marketing schlägt der Pendel bei den extrem erfolgreichen Nischenwebsites aus, die fünfstellige Einnahmen pro Monat erzielen. Hier setzen nur 33% primär auf AdSense und Werbung. Stattdessen bauen 46% Affiliatelinks in die Seite ein und 20% promoten Affiliatelinks per Newsletter.

WERBUNGBacklinkseller
Backlinkaufbau leicht gemacht

Fazit

Unter den verschiedenen Einnahmequellen ist das Affiliate Marketing mit Abstand am beliebtesten. Wie ich auch schon selbst bei meinen Nischenwebsites festgestellt habe, funktionieren Affiliatelinks gerade bei relativ wenigen Besuchern mit Abstand am besten. Zudem ist diese Einnahmequelle relativ sicher und man muss keine Angst vor Google haben.

Wenn du also eine neue Nischenwebsite erstellen willst, solltest du vorher genau prüfen, welche Partnerprogramme dafür verfügbar sind. Nur so kannst du sicher sein, später mit dem Affiliate Marketing gute Einnahmen zu erzielen.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNGBacklinkseller
Backlinkaufbau leicht gemacht

1 Kommentar “Welche Einnahmequellen sind auf Nischenseiten am beliebtesten?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.