Winter-Nischen-Camp Woche 3: Einnahmequellen-Optimierung

Winter-Nischen-Camp Woche 3: Einnahmequellen-OptimierungAuch wenn es draußen nicht nach Winter, sondern eher nach April-Wetter aussieht, läuft das Winter-Nischen-Camp auf Hochtouren.

Mittlerweile sind wir in der dritten von vier Wochen angekommen und diesmal geht es ums Geld verdienen.

Ich widme mich den Einnahmequellen von Nischenwebsites und gebe Tipps.

Rückblick auf die zweite Woche

BacklinksellerWERBUNG

In der zweiten Woche ging es um den Content und hier haben viele Nischenwebsites Nachholbedarf.

Ich habe aber auch bei meiner eigenen Nischenwebsite neue Inhalte eingefügt und bestehende Artikel und Seiten überarbeitet. Zudem habe ich ein wenig die Navigation angepasst.

Was ist alles gemacht habe, erfahrt ihr in meinem Rückblick auf die zweite Woche.

Woche 3: Einnahmequellen-Optimierung

In der aktuellen Woche geht es nun um die Optimierung der Einnahmequellen. Dabei habe ich zum einen Tipps zur Analyse der bestehenden Einnahmequellen gegeben.

Es ist nämlich sehr wichtig, ob diese zum Inhalt der Nischenwebsite passen bzw. zu den Besuchern. Manch ein Inhaber lässt sich leider eher von der Provisionshöhe leiten.

Darüber hinaus ist es wichtig die aktuellen Einnahmen genau zu analysieren und zu schauen, was wie gut funktioniert. Zudem müssen die Werbemittel natürlich auch hin und wieder mal überprüft und aktualisiert werden.

Darüber hinaus sollte man immer mal wieder schauen, ob es neue Einnahmequellen gibt, die es sich zu testen lohnt. Neben dem Affiliate Marketing, was auf den meisten produktbezogenen Nischenseiten zum Einsatz kommt, gibt es ja noch einige weitere Möglichkeiten. Zudem gibt es unzählige Partnerprogramme und ständig kommen neue hinzu.

Aber auch bestimmte Inhalte sind bei der Monetarisierung sinnvoll, wie z.B. Bestsellerlisten, Vergleichstabellen, Angebotsseiten oder Preisvergleiche. Diese kann man am besten mit speziellen Plugins umsetzen.

Nützliche WordPress-Plugins für Nischenwebsites sind:

Praxis-Tipps für 5 Nischenwebsites

Zudem habe ich natürlich wieder die 5 Nischenwebsites der Teilnehmer am Winter-Nischen-Camp hinsichtlich der Monetarisierung analysiert und praktische Tipps gegeben.

Diese wiederholen sich natürlich teilweise, aber es gibt gerade bei der Monetarisierung auch sehr unterschiedliche Ansätze der 5 Betreiber.

Zudem habe ich diesmal 2 Experten dabei, die viele Tipps zum Geld verdienen gegeben und daneben auch SEO-Tipps beigesteuert haben.

Mit rund 3.500 Wörtern ist der Artikel wieder sehr umfangreich ausgefallen.

WERBUNGNischenseiten-Aufbau E-Book
Schritt für Schritt zur eigenen Nischenwebsite - 234 Seiten plus Checklisten

Welche Einnahmequellen?

Die meisten Nischenseitenbetreiber setzen auf Affiliate Marketing, genauer gesagt das Amazon Partnerprogramm. Das passt natürlich gerade bei Produkt-Nischen sehr gut.

Dennoch sollte man auch andere Einnahmequellen testen. Deshalb ist meine Frage an euch heute die folgende:

Welche Einnahmequellen setzt ihr auf euren Nischenwebsites ein?

  • Affiliate Marketing (54%, 257 Votes)
  • Google AdSense (21%, 99 Votes)
  • Werbung (8%, 36 Votes)
  • eigene Produkte (z.B. eBook) (7%, 33 Votes)
  • bezahlte Links (7%, 31 Votes)
  • sonstiges (4%, 18 Votes)

Abgegebene Stimmen: 311

Loading ... Loading ...

So geht es weiter

Die 5 Nischenseiten-Betreiber setzen die Tipps nun um und auch ich werde mich morgen mit meiner Nischenwebsite beschäftigen.

Ich schaue mir die aktuellen Einnahmen genauer an und analysiere, wie gut die Monetarisierung funktioniert. Zudem überlege ich mir, welche weiteren Einnahmequellen ich testen könnte.

Nächste Woche geht es dann mit dem letzten Thema des Winter-Nischen-Camp weiter.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNGNischenseiten-Aufbau E-Book
Schritt für Schritt zur eigenen Nischenwebsite - 234 Seiten plus Checklisten

1 Kommentar “Winter-Nischen-Camp Woche 3: Einnahmequellen-Optimierung”

  1. Super Tipp mit den Plugins. Habe mir gerade das Affiliate Booster Plugin angeschaut. Hochinteressant … gleich mal auf meine „Will-haben-Liste“ gesetzt :-)
    Finde ich von den dreien am interessantesten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.